›Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai‹: Neuer Teaser zum Film veröffentlicht

Die offizielle Webseite der Anime-Adaption ›Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai‹ veröffentlichte kürzlich einen neuen Teaser zum kommenden Film ›Seishun Buta Yarou wa Yumemiru Shoujo no Yume wo Minai‹.

Der Film debütiert am 15. Juni 2019 in den japanischen Kinos.
›Seishun Buta Yarou wa Yumemiru Shoujo no Yume wo Minai‹ selbst befasst sich mit dem sechsten und siebten Volumen der Light Novel. Neben den Hauptcharakteren geht es in der Geschichte um ein mysteriöses Mädchen namens Shouko Makinohara.
Die zugehörige 13-teilige ›Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai‹ Anime-Serie enstand unter der Regie von Sōichi Masui im Studio CloverWorks. Mit Unterstützung von Satomi Tamura und Akira Takata, welche für Charakterdesign und Animationen verantwortlich sind, wurde die Serie im Oktober letzten Jahres in Japan gestartet.

Hierzulande sicherte sich die VoD-Plattform WAKANIM die Rechte an dem Mystery-Anime und veröffentlichte diese in Originalton mit deutschen Untertiteln. Neben dem Streamingdienstleister lizensierte sich auch peppermint anime die Rechte und wird die Serie ab dem 30. August 2019 auf DVD und Blu-ray veröffentlichen.

Handlung

Sakuta Azusawaga ist ein Oberschüler, der bei Enoshima lebt, einer Stadt zwischen Himmel und Meer. Dort trifft er einige Mitschüler, die am Pubertätssyndrom leiden: eine Störung, die besonders psychisch labile Teenager betrifft. Mai Sakurajima ist eine von ihnen. Sie ist ein Mädchen in einem Hasenkostüm, die eigentlich Schauspielerin ist, aber gerade ihre Karriere pausiert. Etwas ist allerdings seltsam an ihr: nur Sakuta kann sie sehen.Warum ist sie unsichtbar? Während er versucht, dieses Mysterium zu lösen, beginnt Sakuta langsam die komplexen Gefühle von Mai zu verstehen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*