Agent AIKa: Veröffentlichung der Gesamtausgabe verschoben

Agent AIKa
©1998 Studio Fantasia/Bandai Visual
Wie nun die Verantwortlichen von Nipponart bekannt gaben, wird sich die Veröffentlichung der „Agent AIKa“-Gesamtausgabe um anderthalb Monate verzögern. Ursprünglich war der Termin für den 11. Mai 2018 angesetzt worden.

Demnach erscheint die Komplettbox nun voraussichtlich am 29. Juni 2018 im Digipack mit Novaschuber. Als Extra wird ein ein exklusives Poster sowie Sticker beiliegen. Die Collector’s Edition umfasst sieben Episoden sowie die Bonus-Episode von ,,Agent AIKa“, die drei Episoden von ,,AIKa R-16″ und die drei Episoden von ,,AIKa Zero“.

Auf Amazon.de bestellen:
Handlung:

Japan in nicht allzuferner Zukunft. Durch eine Kette von Naturkatastrophen hat sich der Meeresspiegel gehoben. Einst blühende Küstengebiete wurden zu Geisterstädten, die in den Tiefen des Ozeans allmählich zerfallen. Agenten mit Spezialausbildung übernehmen die riskante Aufgabe, die dort begrabenen Schätze den Fluten wieder zu entreißen. Zu ihnen gehören die attraktive Aika Sumeragi und ihre Freundin Rion, die für die K2 Corporation, die Rions Vater Gozo gehört arbeiten.

Als die gesamte K2 Firmenbelegschaft nach einem gefährlichen Auftrag auf einer Südseeinsel Urlaub macht, verliebt sich Aika in den charmanten Pierre, den allerdings ein dunkles Geheimnis umgibt…!
Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und mit dem Urlaubsfrieden ist es nicht mehr weit her.
Die DELMOS-Organisation erscheint auf der Bildfläche und will sich an Aika und ihren Freunden rächen! Das ist der Beginn einer abenteuerlichen Hetzjagd in deren Verlauf viel passiert und noch mehr zu Bruch geht, inklusive dem K2 Hauptquartier!
Beim ultimativen Showdown schließlich sieht es sehr schlecht für die K2 Coporation aus, denn sie müssen ohne Aika auskommen, das diese verschollen ist…!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*