Alles, was bei Ubisoft Forward 2020 passiert ist

© Ubisoft

Ubisoft hat seine digitale E3-Ersatzveranstaltung Ubisoft Forward abgeschlossen.

Das digitale Schaufenster dauerte ungefähr 45 Minuten – mit Ankündigungen und Updates zu etwas mehr als einem halben Dutzend Titeln, darunter ein tieferen Einblick in das Gameplay von Assassins Creed Valhalla sowie Veröffentlichungstermine für Watch Dogs: Legion und Far Cry 6.

Watch Dogs: Legion

Das Showcase begann mit einem Watch Dogs: Legion hochstilisierten Kurzfilm, der einen Einblick in die thematischen Elemente des kommenden Open-World-Hacking-Spiels mit Stealth-Action bietet. Die Prämisse folgt einem Terroranschlag auf London, der dazu führt, dass ein privates Militär eingestellt wird, um die Ordnung in der Stadt wiederherzustellen.

Die private Miliz, die unter dem Namen Albion bekannt ist, scheint seine Kontrollbefugnisse zu weit ausgedehnt zu haben – und muss daher abgeschafft werden. Neben Albion gibt es ein Verbrechersyndikat unter der Leitung von Mary Kelly, das sich an illegalen und gewalttätigen Aktivitäten beteiligt, einschließlich des Verkaufs von Organen über das Dark Net. Mit diesen beiden Organisationen als Antagonisten muss man als Spieler einen Widerstand aufbauen, um London zurückzuerobern.

Nach dieser Einführung wurde das Gameplay vorgeführt, wobei die einzigartigen Aspekte von Watch Dogs: Legion hervorgehoben und die Tatsache demonstriert wurden, dass „jeder rekrutiert werden kann“. Jede Mission kann je nach Charakter, der gespielt wird, unterschiedlich angegangen werden. Ubisoft zeigte einige dieser Personen, darunter eine Drohnenexpertin, die diese kontrollieren und hacken kann, um sich durch die Mission zu schleichen. Alternativ kann man Albion-Mitglieder rekrutieren, um direkt durch die Tore in feindliches Gebiet zu gelangen. Für diejenigen, die es genießen, auffällig zu sein, kann man als Attentäter spielen, dessen Gameplay viele Ähnlichkeiten mit dem von John Wick aufweist (tatsächlich wurde die Musik, die während dieser Sequenz gespielt wurde, auch in dort gezeigt). Nach dem MantraJeder kann ein Held sein“ enthüllte Ubisoft das Erscheinungsdatum von Watch Dogs: Legion: 29. Oktober 2020.

Brawlhalla

Als nächstes kündigte Ubisoft an, dass Brawlhalla, das beliebte kostenlose Smash Bros-ähnliche Kampfspiel, am 6. August für iOS und Android verfügbar sein wird. Darüber hinaus wird das Spiel Cross-Play beinhalten, was bedeutet, dass auch diejenigen auf Mobilgeräten mit PC- und Konsolenspielern spielen können.

Tom Clancy’s Elite Squad

Schon auf der E3 2019 angekündigt, erhielt Tom Clancys Elite Squad einen weiteren Filmtrailer. Dieses Mobile-exklusive militärische Rollenspiel vereint eine Reihe von legendären Charakteren aus Ubisofts Fülle an Franchise-Unternehmen in einem Spiel. Ubisoft gab bekannt, dass man sich für Elite Squad jetzt auf iOS und Android vorregistrieren kann.

Rainbow Six Siege

Obwohl es keine neuen Ankündigungen zu Rainbow Six Siege gab, widmete Ubisoft seinen Fans eine kurze Zeit um den Erfolg von Siege zu feiern. Davon abgesehen wurden einige kleine Informationen enthüllt, einschließlich der Tatsache, dass der Verlag keine Pläne für eine Fortsetzung hat. Siege wurde stattdessen als „hier für die nächsten 10 Jahre“ und „gerade erst angefangen“ angepriesen. Darüber hinaus wurde bestätigt, dass der taktische Online-Ego-Shooter 60 Millionen Spieler überschritten hatte – eine Steigerung von 5 Millionen Spielern seit Februar.

HyperScape

Ubisoft widmete sich dann einige Zeit HyperScape, seinem kürzlich angekündigten Battle Royale-Shooter. Um einige der zuvor angekündigten Informationen zu wiederholen, wurde ein Filmtrailer gezeigt, der Details zur Überlieferung und Geschichte im Spiel HyperScape enthält. Das Segment endete mit der Ankündigung, dass die offene Beta für den PC jetzt live sei und eine neue Waffe, einen neuen Hack und einen kostenlosen Battle Pass enthält. Der Titel kann daher jetzt kostenlos unter dieser Adresse heruntergeladen werden.

Might & Magic: Era of Chaos

Dieses erhält vor dem nächsten großen Spiel ein Update auf Mobilgeräten mit einigen neuen Inhalten. Man erfährt nicht genau, was das ist, da der Trailer mehr daran interessiert ist, über Spieleranzahl und dergleichen zu sprechen.

Upgrades der nächsten Generation

Als nächstes erschien Phil Spencer auf den Bildschirm, um anzukündigen, dass Watch Dogs: Legion Xbox Smart Delivery unterstützen werde, was bedeutet, dass Spieler das Spiel nur einmal kaufen müssten und dann die beste Version sowohl auf der Xbox One als auch auf der Serie X spielen können. Außerdem wurden einige der Upgrades für die Series X-Version von Legion angedeutet – beispielsweise die Tatsache, dass das Spiel Ray-Tracing enthalten wird. Es wurden keine Informationen darüber bereitgestellt, welche Upgrades man auf der PlayStation 5 sehen kann.

Assassins Creed Valhalla

Nach vielen Lecks und früheren Enttäuschungen gab Ubisoft den Fans einen ersten offiziellen Einblick in das Gameplay von Assassins Creed Valhalla. Die Prämisse von Valhalla sieht den Spieler als Eivor, einen Wikinger/eine Wikinkerin, der beschlossen hat, Norwegen zu verlassen, um eine eigene Siedlung in England aufzubauen, in Wessex, Northumbria, East Anglia und Mercia. Aber diese ganze Geschichte der Opposition gegen König Alfred den Großen war bereits bekannt. Die Geschichte wurde als „persönliches Abenteuer“ beschrieben, das die „wahre Geschichte der Wikinger“ erzählen wolle.

Dann hat Ubisoft eine Reihe neuer Funktionen detailliert beschrieben, die das Spiel so authentisch wie möglich gestalten sollen. Es soll über ein überarbeitetes Kampfsystem verfügen, um die Brutalität zu nutzen, für die Wikinger bekannt sind. Abgesehen davon waren diese auch „Meister der Heimlichkeit und Täuschung“, und so stellt Assassins Creed Valhalla sicher, dass auch dieser Aspekt hervorgehoben wird, sodass man sich in die Menge einfügen kann, um die Geschäft ungestört zu führen. Zu den neuen Kampfverbesserungen gehört die Möglichkeit, zwei beliebige Waffen, sogar Schilde, doppelt einzusetzen, damit man den Kampf nach eigenen Wünschen anpassen kann. Zu den neuen Ausrüstungs- und Kampffähigkeiten gehören Wurfäxte, Wikinger-Harpunen, ein neues Betäubungssystem und Finisher. Valhalla soll die „größte Vielfalt an Feinden aller Zeiten“ in einem Assassin’s Creed-Titel haben.

Weitere neue Elemente für Valhalla sind das Wikinger-Langschiff, mit dem man Überfälle durchführen und daran teilnehmen kann. Während dieser setzt man Häuser dynamisch in Brand und stiehlt Fracht, um die eigene Siedlung zu verbessern und zu entwickeln. Man kann die Welt von Valhalla über eine „Allianzkarte“ verfolgen.

Die Erkundung wurde verbessert, und verschiedene Herausforderungen und Geheimnisse sind auf der ganzen Welt verteilt. So kann man Tiere jagen, um Nahrung zu erhalten und die Ausrüstung verstärken. Wie in früheren Teilen wird Valhalla ein übernatürliches Element enthalten, das sowohl von nordischen als auch von heidnischen Mythologien inspiriert ist.

Zuletzt wurden neue „massive Angriffe“ gezeigt, bei denen man im Rahmen eines groß angelegten Kampfes mit beeindruckenden Attacken in sächsische Festungen eindringt. Assassins Creed Valhalla wird am 17. November für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, UPlay, dem Epic Games Store und Stadia veröffentlicht.

Far Cry 6

Das Event endete mit einem Ankündigungstrailer zu Far Cry 6. Obwohl die Ankündigung zuvor schon durchgesickert war und eine offizielle Bestätigung von Ubisoft auslöste, wurde das Spiel hier durch einen filmischen Story-Trailer gezeigt, der sich auf Diego und seinen Vater – den Präsidenten/Diktator Anton Castillo, der von Giancarlo Esposito, dem Schauspieler in Breaking Bad und in jüngerer Zeit in The Mandalorian, gespielt wird – konzentrierte in der von Kuba inspirierten Stadt Yara. Man wird Dani Rojas verkörpern, einen tapferen Helden, der entschlossen ist, sich dem autoritäres Regime von Castillo zu widersetzen. Das Ziel wird daher sein, die Revolution zu führen, um den Einwohnern von Yara zu helfen, ihre Freiheit wiederzugewinnen.

Der Trailer enthüllte nicht zu viel, hob jedoch die angespannte, dunkle und düstere Atmosphäre hervor, die Spieler erwarten können, wenn Far Cry 6 am 18. Februar 2021 veröffentlicht wird.

Fazit

Es gab auch kurze Schnipsel von The Crew 2 und Just Dance 2020 zu sehen, aber dazu gab Ubisoft keine näheren Infos.

Das Schaufenster versprach, dass irgendwann später in diesem Jahr ein zweiter Ubisoft Forward stattfinden wird, das weitere Spielnachrichten und Updates enthält – obwohl darüber keine näheren Angaben gemacht wurden.

Nach Abschluss des Showcases wurden weitere 30 Minuten Assassins Creed Valhalla-Gameplay in einer Post-Show gezeigt.

Obwohl das digitale Ereignis von Ubisoft Forward möglicherweise weniger Ankündigungen enthielt als erhofft, sollte das Versprechen eines zweiten digitalen Schaufensters im Laufe dieses Jahres hoffentlich die Lücken in der Ankündigungsbibliothek von Ubisoft schließen.

Trotz dieser unbeschwerten Aufnahme und der allgemeinen Aufregung der Ankündigungen zeichnete sich eine dunkle Wolke über dem Livestream ab. Mehrere Ubisoft-Mitarbeiter waren kürzlich Gegenstand von Missbrauchsvorwürfen, die schließlich zum Rücktritt der Ubisoft-Führungskraft Maxine Beland  und zur Suspendierung anderer Betroffener führten. Ubisofts wird hoffentlich Maßnahmen für eine Umgebung schaffen, in der dies nicht mehr der Fall ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*