Arc the Lad R: ForwardWorks arbeiten an neuem Titel der JRPG-Reihe

© SIE © FW

Arc the Lad kehrt zurück: Das japanische Studio ForwardWorks gibt bekannt, dass man derzeit an dem Rollenspiel Arc the Lad R werkelt. Es handelt sich dabei um den aktuellsten Teil einer Reihe, die 1995 erstmals auf der Sony PlayStation erschien. ForwardWorks wurde 2016 von Sony gegründet, um vollwertige Spiele im Mobile Games-Sektor zu entwickeln. Demnach erscheint Arc the Lad R auch für iOS und Android.

Auf der offiziellen Website heißt es zur Geschichte:

Einst wurde die Welt durch das Opfer eines tapferen Helden und eines Heiligen gerettet. Der „große Kollaps“, eine gewaltige Katastrophe, erschütterte den Planeten: Die Hälfte des Kontinents versank im Ozean, die Hälfte der Menschheit kam um.

10 Jahre später trifft der junge Haruto, Mitglied der Bürgerwehrmiliz „Hult“ von Milmarna, einem Land, das den Wiederaufbau nach dem Zusammenbruch fördert, nach einer Reihe von äußeren Umständen ein mysteriöses Mädchen namens Mizuhina.

Während das militaristisch geprägte Imperium Ardia die Zivilisation wieder auf den Status Quo vor der großen Katastrophe zu hieven vermochte, erholten sich aber auch die Monster. Eine Bedrohung in Form der „göttlichen Bestien“ trat in Erscheinung und dunkle Wolken brauten sich erneut über der Welt zusammen, die sich in einem zaghaften Wiederaufbau befand.

Der oder die Spieler*In kämpft in taktischen Schlachten. Er verwendet einfache Steuerelemente, um den Charakter zu bewegen und die Schlacht zu bewältigen, während er auf Gegenangriffe der Widersacher zu reagieren hat. Er bildet eine auf zugewiesenen Rollen beruhende Party und kann im Kampf sogenannte „Auto Skills“ verwenden.

Man entwickelt Charaktere, indem man sie stärkt und aufbaut. Durch sogenannte „Spirit Boards“, kann der Held in den „Awakening“-Zustand versetzt werden, der seine Fähigkeiten noch einmal deutlich verbessert.

Es gibt zahlreiche Aktivitäten zu absolvieren: Neben der „Jägergilde“ und der „Arena“, wird auch wieder der Trademark-Dungeon„The Ancient King’s Underground Ruins“ mit von der Partie sein.

Ein konkreten Releasetermin der Mobile Titel für Europa gibt es derzeit nicht. Vorregistrierungen sind hingegen ab sofort möglich. Zwei frische Trailer findet ihr außerdem hier:

Über Martin Pilot 391 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*