Assassin’s Creed und die Pyramide

Die Gerüchte standen schon ziemlich stark auf Ägypten. Das neu geleakte Foto vom Spiel fügt sich da nahtlos ein.

Assassin’s Creed nahm sich – Gott/Minerva/Juno/wem auch immer sei dank – endlich mal die Entwicklungszeit, um dem Spielkonzept die lange überfällige Frischzellenkur zu verpassen. Das ständige Pochen auf einjährige Entwicklungsdeadlines hatte die Spieleserie nachweislich ins Repetitive und die KI ins Erzbanale geführt. In jedem Spiel waren zwei, drei handvoll niedergestreckter KI-Banausen pro Straßenkreuzung alle füng Minuten eher die Regel als die Ausnahme. Gerade deswegen erscheint der neue AC-Teil als Hoffnungsbringer. Aber nicht nur deswegen, sondern auch wegen des Szenarios, was sich sich inoffiziell anbahnt: Ägypten!!

Freilich basiert das alles noch auf Gerüchten – und ab jetzt auch einem neu geleakten Foto vom gewohnt SciFi-mäßig angehauchten Menü aus AC. Deutlich zu erkennen allerdings: Eine Pyramide und einige Obelisken/eine Art Tempelanlage. Entweder handelt sich um sehr moderne Nachahmerbauten à la Las Vegas oder Louvre (wir sagen: unwahrscheinlich) oder eben einen recht deutlichen Hinweis auf das Nillandsetting (was wir doch schwer hoffen).

Gut zu erkennen - die Pyramide und die Obelisken/die Tempelanlage
Gut zu erkennen – die Pyramide und die Obelisken/die Tempelanlage

Natürlich bestätigt oder verneint Ubisoft nichts. Genauso bleibt das Releasedatum weiter im Unbekannten, ebenso wie die Zeit (das Alte Reich, Kleopatra oder gar doch die Neuzeit um Napaleon oder die Schatzjäger um Howard Carter & Co.?). Vielleicht entpuppt sich das Gerücht am Ende aber dann doch als Unfug – in letzter Zeit deckten sich jedoch meistens die Leaks mit den späteren Inhalten.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments