Bereit für echten Wahlkampf!?

In Bundesfighter II geben sich die Spitzenkandidaten im Stil von Street Fighter so richtig auf die Schnauze – Special Moves inklusive. Endlich ist für Spannung gesorgt!

Der Wahlkampf war bislang eher ein Wahlkrampf mit Einschlafgarantie – doch nun geht er digitaler und erbarmungsloser den je in seine finale Runde. Das Bohemian Browser Balett hat in Zusammenarbeit mit FUNK (ja, das ist der Internet-Zweig von ARD und ZDF) ein Kanzler Beat ‚em Up im Stile alter Automatengames entworfen.

Wer dem ein oder anderen Spitzenkandidaten mal so richtig eine auf die Zwölf geben wollte, ist bestens aufgehoben. Besonders die Spezialattacken und die (Wahlkampf-)Arenen glänzen voller vorzüglich-sarkastischer Anspielungen. Wer wollte nicht immer schon Wagenknecht mit den Insignien des Kommunismus die Heuschrecke und Selfie-Fetischisten Lindner vermöbeln sehen? Oder mit Gaulands Hakenkreuz-Kick die Schlange Merkel samt Ihrer Flüchtlingswelle ins Jenseits befördern?

Das Ganze gibt es vor den dezent abgestimmten Hintergründen des Pegida-verseuchten Dresdens oder dem Öko-Spießer-Moloch Freiburg. Auch Schulz‘ Wi-Wa-Wunderland Würselen fehlt natürlich nicht.

Das Spiel ist als kostenloses Browsergame zockbar. Daneben gibt es – ebenfalls für lau – eine Version zum Runterladen. Für ein paar nette Fights ist das Spiel auf jeden Fall gut, auch wenn die Steuerung manchmal wenig intuitiv ist. Dafür bekommt man einen hochgradig zynischen und spaßigen Wahlkampfspaß. Faust drauf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*