Bulletstorm: Duke of Switch kommt im Sommer

© Gearbox; People can Fly

Gearbox Software bestätigten im Kontext der in Boston stattfindenden PAX East 2019, dass der seinerzeit indizierte Shooter Bulletstorm nun auch für die Switch von Nintendo portiert werden soll. Das von People can Fly (u.a. Painkiller, Gears of War: Judgement) entwickelte Machwerk wird als sogenannte Duke of Switch Edition erscheinen.

Abermals schlüpft der Spieler in die Haut des Gesetzlosen Grayson Hunt: Dieser ist Teil des Elite-Söldner-Trupps Dead Echo Squad und wurde von seinem Auftraggeber, dem korrupten General Sarrano, perfide ausgenutzt. Er schwört diesem Rache und entzieht sich der Förderation. Als er mit seiner Crew auf dem Planeten Stydia strandet, sieht er endlich die Möglichkeit sich an dem General zu rächen, denn dessen Schiff, die Ulysses, ist auch vor Ort.

Der Spieler ballert sich auf Stygia durch Mutantenhorden, während man mit dem Skillshot-System prachtvolle Skills inszeniert. Der Schwerpunkt auf die kreativen Kills, also die Ästhetisierung der Gewalt, brachte dem Spiel dann schließlich auch den Eintrag auf dem Index. Hier wird der Spieler nämlich mit höheren Punktzahlen belohnt, je kreativer die Kills.

Darüber hinaus gibt es 30 Konkurrenzwettkampf- und 12 Coop-Multiplayer-Karten. Die Duke of Switch-Fassung wird den kompletten Einzelspielermodus mit allen erhältlichen DLCs beinhalten. Und gemäß dem Titel wird auch Duke Nukem einen Auftritt erhalten.

Bulletstorm: Duke of Switch Edition entsteht in Kooperation mit dem in der Ukraine beheimateten Studio Dragon’s Lake, das bereits an AAA-Produktionen wie Alan Wake, The Division und Mass Effect gearbeitet hat.

Der Releasezeitraum ist Sommer 2019.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments