Crowdfunding-Ziel für „Spice & Wolf VR“ erreicht

(c) Isuna Hasekura, SpicyTails; Spice & Wolf VR

Crowdfunding-Ziel für „Spice & Wolf VR“ erreicht

Das Crowdfunding-Ziel wurde für „Spice & Wolf VR“ mit einer Kickstarter-Kampagne erreicht, deswegen kann das Vorhaben eines Virtual Reality Mangas nun umgesetzt werden.

Spice & Wolf VR basiert von dem gleichnamigen Manga, welcher die Geschichte der Handelsreisenden Kraft Lawrence und seiner Begleiterin, der heidnischen Wolfsgöttin Holo erzählt. Die Gestalt der Protagonistin fällt durch die Ohren und den Schwanz auf.

Die Umsetzung des Mangas erfolgt unter dem Entwicklungsstudion SpicyTails, welche sich als Unterstützung ein Teil der Original-Synchronsprecher mit ins Boot geholt haben. Isuna Hasekura ist verantwortlich für die Zeichungen der Vorlagen.

Das Ziel der Kickstarter-Kampagne war bis zum 12. Januar 2019 8.000.000 Yen einzunehmen, was umgerechnet 62.568,762 Euro sind. Doch es kam viel mehr zusammen: schon in den ersten Tagen wurden 11.259.550 Yen gespendet, was umgerechnet 88.343,572 Euro sind (nach aktuellem Kurs von 0,0078 Euro für 1 Yen). Gespendet konnte ab 3.000 Yen, wofür es einen Downloadcode gab.

Im Mai 2019 soll für die VR-Headsets von HTC Vive und Oculus Rift “ Spice & Wolf VR“ erscheinen. Mittlerweile sind auch für Headsets von Playstation VR und Oculus Quest eine Veröffentlichung geplant, die soll aber erst viel später statt finden.

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*