DARLING in the FRANXX: Weitere Special-Episode angekündigt

DARLING in the FRANXX
©ダーリン・イン・ザ・フランキス製作委員会
Auf der offiziellen Webseite von ,,DARLING in the FRANXX“ wurde nun bekannt gegeben, dass die Serie am 2. Juni eine weitere Special-Episode erhalten wird. Demnach wird die 20. Folge am 9. Juni auasgestrahlt.

DARLING in the FRANXX entsteht in Zusammenarbeit mit A-1 Pictures und Trigger (,,Kill la Kill“), wobei Atsushi Nishigori Regie führt. Die Serienkomposition übernehmen Nishigori sowie Naotaka Hayashi. Das Charakterdesign stammt indes von Masayoshi Tanaka. Animations-Chefregisseur ist Masayoshi Tanaka, das mechanische Design bringt Shigeto Koyama ein und als Action Supervisor ist Masayoshi Tanaka zuständig. Hierzulande kann die Serie im Simulcast bei Crunchyroll verfolgt werden. Neue Folgen erscheinen jeden Samstag um 18:00 Uhr.

Auf Crunchyroll anschauen:
OmU-Trailer:

Handlung via Crunchyroll:

Sie träumen davon, eines Tages in den endlosen Himmel hinaufzusteigen, obwohl sie sich seiner Distanz hinter dem Glas, das ihre Freiheit eingrenzt, wohl bewusst sind. Die ferne Zukunft: Die Menschheit errichtete die mobile Festungsstadt Plantation inmitten des zerstörten Ödlands und die Zivilisation begann erneut zu sprießen.

Innerhalb der Stadt befinden sich die Pilotenquartiere namens Mistilteinn, auch bekannt als „Vogelkäfig“. Hier leben die Kinder … Ohne Kenntnis der Außenwelt und unwissend ob der Endlosigkeit des Himmels. Ihre einzige Aufgabe im Leben ist der Kampf. Ihre Gegner sind mysteriöse Organismen namens Kyoryu. Die Kinder steuern die mächtigen FRANXX-Roboter, um dem Feind entgegen zu treten, denn dies halten sie für ihren einzigen Existenzgrund. Unter ihnen ist ein Junge, der einst als Wunderkind galt: Codenummer 016, Hiro.

Jedoch wird er nun als Versager und nutzlos angesehen. Jene, die keinen FRANXX steuern können, existieren quasi nicht. Eines Tages taucht ein mysteriöses Mädchen namens Zero Two vor Hiro auf. Aus ihrem Gesicht ragen zwei verführerische Hörner.

„Ich habe dich gefunden, Darling.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*