Das Grévin-Museum beherbergt einen Raum zu Detroit: Become Human

Detroit Become Human
© Quantic Dream - 2018

Das Musee Grévin verleiht normalerweise nur Frauen und Männer aus Fleisch und Blut ein Abbild aus Wachs, doch manchmal erscheinen auch Charaktere aus fiktiven Werken. Videospiel waren jedoch so gut wie nie vertreten, da erst eine bestimmte Lara Croft ihre Statue zu Beginn des 21. Jahrhunderts erhalten hatte. 20 Jahre später wird das kultige Pariser Establishment einen futuristischen Raum einem bestimmten Spiel widmen – Detroit: Become Human.

Sony Interactive Entertainment, noch Inhaber der Lizenz, obwohl es Unstimmigkeiten mit Quantic Dream gibt, gab der Presse folgendes bekannt: ab 28. Juni 2019 können die Besucher des Musée Grévin einen Bereich besuchen, der 75 m² groß ist, die den CyberLife-Android-Store replizieren, der Teil der kommerziellen Landschaft in David Cages neuestem Spiel ist. Dort findet man dann auch Kara (Valorie Curry) und Connor (Bryan Dechart), die ihre Wachsfigur bekommen, in einem Raum, in dem „interaktive und immersive Bühnen die Besucher in den Laden führen, um […] das am besten geeignete Android für seine Bedürfnisse zu wählen.“

Bei SIE France und Quantic Dream begrüßen man das natürlich, und nimmt es als starkes Zeichen kultureller Anerkennung wahr.

„Ich freue mich, dass wir neues Leben von David Cage und Quantic Dream Studio in der Wachswelt geben können. Das Spiel zeigt einmal mehr seine Popularität und es hat seinen Platz innerhalb einer solchen Institution, die die bekanntesten Persönlichkeiten der Welt zusammenbringt“, sagte Philippe Cardon, Vizepräsident Südeuropa von Sony Interactive Entertainment.

„Quantic Dream hat immer die Idee vertreten, dass Videospiele eine eigenständige Kulturform sind. Sehen Sie heute unsere Charaktere und Themen von Detroit: Become Human und die Ausstellung in dem angesehenen Pariser Grévin Museum ist eine große Anerkennung für unsere Medien“, meint David Cage, Gründer und Direktor von Quantic Dream.“

© Quantic Dream
© Musee Grévin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.