DC kündigt die animierte Umsetzung von Mark Millars Superman Red Son an

© DC

Während des Panels auf der San Diego Comic-Con 2019, das dem kommenden Batman gewidmet war, kündigten Hush, Warner Bros Animation und DC Entertainment zur Freude der Fans die Ankunft einer animierten Adaption des phänomenalen Superman Red Son an, dem Meisterwerk von dem brillanten Mark Millar.

Wie Fans der TV-Serien und insbesondere des Arrowverse wissen werden, wurde die Handlung von Red Son in der Supergirl-Serie bereits mit unbefriedigenden und irreführenden Ergebnissen umgesetzt, wobei ein Großteil des ursprünglichen Materials modifiziert wurde, was bedeutet, dass diese neue Adaption dem Comic viel treuer sein wird und jene dystopischen und orwellschen Atmosphären, die dann die Stärke der Geschichte und das erneute erfahren der Ursprünge von Superman, zeigen wird.

Für diejenigen, die nicht mit dem Comic vertraut sind (zu dessen Lesen ausdrücklich hier geraten wird), beginnt die Geschichte von Superman Red Son mit der Landung Kryptons Sohn in den 1930er Jahren in Russland, der dann 1950 als einer der charismatischsten Führer der Kommunistischen Partei der Sowjetunion der Welt vorgestellt wurde, was den Kalten Krieg und das Wettrüsten erschütterte. Es ist ein Universum, das völlig anders ist als das, was bekannt ist und das zum Beispiel Lex Luthor als Wissenschaftler sieht.

Die Veröffentlichung ist für 2020 oder einem späteren Zeitpunkt geplant.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*