Der Ego-Shooter Ion Maiden heißt jetzt Ion Fury

© 3D Realms/Voidpoint

Der Entwickler Voidpoint arbeitet seit einiger Zeit an einem neuen Ego-Shooter. Das von 3D Realms veröffentlichte Spiel ist als Early-Access-Titel für den PC unter dem Namen Ion Maiden erhältlich. 3D Realms hat jedoch jetzt bekannt gegeben, dass der Name des Spiels geändert wurde.

Der neue Titel des Shooters ist Ion Fury. Die Namensänderung hat mit einer Klage der Band Iron Maiden zu tun. Die Mitglieder der Heavy-Metal-Gruppe waren der Meinung, dass der Name des Spiels dem der Band zu ähnlich ist. Nach den Anklagen haben 3D Realms und Voidpoint beschlossen, das Spiel in Ion Fury umzubenennen.

Neben der Namensänderung wurde auch ein Veröffentlichungstermin des Spiels für den PC angekündigt. Das Spiel verlässt die Early-Access-Phase am 15. August bei Steam und wird offiziell veröffentlicht. Leider wird das Spiel erst zu einem späteren Zeitpunkt für Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht. Ein Erscheinungsdatum für die Konsolenversionen wurde noch nicht bekannt gegeben.

Es gibt auch einen neuen Trailer für Ion Fury. Das Spiel wird vom Entwickler als geistiger Nachfolger von Shootern wie Duke Nukem 3D, Shadow Warrior und Blood beschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*