Der „Vater der PlayStation“ blickt auf 25 Jahre zurück

© Sony

PlayStation feierte am 3. Dezember sein 25-jähriges Bestehen und Ken Kutaragi hat eigens dafür ein Video aufgenommen, in dem er kurz auf dieses Vierteljahrhundert zurückblickt. Ken Kutaragi ist als „Vater der PlayStation“ bekannt, da er der Chef der allerersten Konsole war.

Diese Spielekonsole war ein großer Erfolg und machte es den etablierten MarkenNintendo und SEGA – sofort schwer. Die erste PlayStation wurde schließlich mehr als 100 Millionen Mal verkauft. Ein Nachfolger konnte nicht scheitern und dieser wurde noch erfolgreicher als sein Vorgänger. Tatsächlich ist sie mit mehr als 157 Millionen verkauften Einheiten die meistverkaufte Konsole der Welt.

Die PlayStation 3 hatte einen schlechten Start, schaffte es aber dennoch, mit insgesamt fast 88 Millionen verkauften Konsolen stark abzuschneiden. Sony lernte aus seinen Fehlern mit der PS3 und sorgte dafür, dass die PS4 die Spieler sofort beim Start ansprechen würde. Dies ist gelungen und mehr als 103 Millionen Konsolen wurden bisher verkauft.

Die PlayStation Portable wurde rund 80 Millionen mal verkauft, die PlayStation Vita jedoch nur rund 16 Millionen mal.

Hier die Botschaft von Ken Kutaragi:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*