Die beste Enthüllung des Xbox Games Showcase war kein Spiel

© Microsoft

Microsoft war mit seinem seit langem erwartete Xbox Games Showcase endlich da und mit ihm eine Tonne First-Party-Spiele für die Xbox Series X.

Während der Konferenz wurden über 20 neue Titel gezeigt, von Kraftpaketen wie Halo Infinite bis zu Überraschungen wie Avowed. Einige dieser Spiele von Xbox Game Studios werden diesen Herbst erscheinen, und Titel wie Forza Motorsport und Fable werden in naher Zukunft kommen. Aber vielleicht der wichtigste Leckerbissen, der all diese Spiele verbindet: Jedes gezeigte Spiel kommt zum Xbox Game Pass.

Der Xbox Game Pass hat bereits im Spielbereich für Furore gesorgt. Viele Fans und Experten bezeichnen ihn als die beste Geldanlage für Spiele, sowohl für Gelegenheitsfans, als auch Enthusiasten. Da die Xbox Series X später im Herbst erscheint und alle angekündigten Spiele mit ihren Standardversionen für den Dienst kommen, ist dies ein großer Schritt für die Xbox.

Game Pass hat bereits große Erfolge erzielt, und jetzt wird es von Microsoft eindeutig als Xbox-Premiumdienst bezeichnet. Game Pass war der eigentliche Gewinner dieses Showcases und wird voraussichtlich auch die Zukunft der Xbox Series X bestimmen.

Microsoft bietet mehrere großartige Spiele für den Start der Xbox Series X an. Während des Xbox Games Showcase wurden eine Menge Games aus verschiedenen Xbox Game Studios von Microsoft vorgestellt. Natürlich waren einige der großen Ticket-Franchise-Unternehmen anwesend, aber auch in dieser Präsentation gab es eine solide Vielfalt an Genres. Während des Xbox Games Showcase wurden über 20 neue und aktualisierte Enthüllungen gezeigt:

  • Halo Infinite
  • State of Decay 3
  • Forza Motorsport
  • Everwild
  • Tell Me Why
  • Ori and the Will of the Wisps
  • The Outer Worlds: Peril on Gorgon
  • Grounded
  • Avowed
  • As Dusk Falls
  • Hellblade II: Senua’s Saga
  • Psychonauts 2
  • Destiny 2: Beyond Light
  • S.T.A.L.K.E.R. 2
  • Warhammer 40.000 Darktide
  • Tetris Effect Connected
  • The Gunk
  • The Medium
  • Phantasy Star Online 2- New Genesis
  • CrossfireX
  • Fable
  • Dragon Quest 11 S
  • Exomecha
  • Echo Generation
  • Hello Neighbors 2
  • Balan Wonderworld

(Hier ist die englische Version des Showcases, da die deutsch leider extrem schlecht übersetzt wurde)

Von den Xbox-Spielen, die in der Pre-Show und im Showcase enthüllt wurden, sahen viele zumindest interessant aus. Obsidians Grounded, Rares Everwild und Senua’s Saga: Hellblade 2 von Ninja Theory scheinen beeindruckende Ergänzungen des exklusiven Xbox-Katalogs zu sein, und das ist wirklich alles, was Microsoft benötigt, um den wahren Star des Events zu verkaufen.

Während der Konferenz gab es mehrere Überraschungstreffer wie Avowed und  S.T.A.L.K.E.R. 2. Eine neue Fabel Neustart war, obwohl erwartet, eine willkommene „letzte Sache“ für das Ende der Show. Außerdem ist alles, was in der Mitte verstreut war, ein willkommener Anblick für Fans dieser besonderen Erlebnisse, obwohl jede zugegebenermaßen eine Nische in ihrem eigenen Genre ist. Was aus Xbox-Sicht ehrlich gesagt brillant ist, weil es dabei hilft, das bereits erstaunliche Angebot aufzubauen, das Game Pass den Fans bieten kann.

Leider waren die Spiele von Microsoft selbst weniger erstaunlich. Das lang erwartete Gameplay von Halo Infinite enttäuschte viele Fans mit seiner extrem veralteten Grafik. Flache, unscheinbare Texturen und ruckelige Gesichtsanimationen ließen es eher wie ein frühes Xbox 360-Spiel aussehen als wie ein Heavy-Hitter der nächsten Generation – obwohl sich dies vor dem Start ändern könnte.

Es gab also eine Menge aufregender Ankündigungen beim Xbox Games Showcase. Es gab jedoch einige Dinge, die in Bezug auf die vorherigen Ankündigungen nicht stimmten.

Erst letzte Woche sagte Xbox-CEO Phil Spencer in einem Blogbeitrag zu den Spielern:

„Sie werden nicht zur nächsten Generation gezwungen. Wir möchten, dass jeder Xbox-Spieler alle neuen Spiele von Xbox Game Studios spielt. Deshalb werden Xbox Game Studios-Titel, die wir in den nächsten Jahren veröffentlichen – wie Halo Infinite – auf Xbox Series X und Xbox One verfügbar sein.“

Aber hier ist der Fakt: Während des Xbox Games Showcase wurde jedes Erstanbieter-Spiel auf der Xbox Series X und den PC kommend beworben. Der Ausdruck ‚Launch Exclusive‘ wurde immer wieder verwendet, was viele Fragen aufwirft, ob der Zeitrahmen von Spencer für „ein paar Jahre“ noch korrekt ist oder nicht.

Ob man also alle diese großartigen Games auch die nächsten Jahre noch auf der Xbox One sehen wird bleibt fraglich.

So bleibt der Gewinner des Showcases der Xbox Game Pass und die Verlierer vielleicht doch diejenigen, die nicht sofort auf die nächste Generation umsteigen wollen oder können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*