Ehemalige Köpfe der Arkane Studios enthüllen neues Spiel

© WolfEye

WolfEye, das neue Spielestudio zweier ehemaliger Anführer von den Dishonored- und Prey-Machern Arkane Studios, hat sein neues Spiel vorgestellt. Es wird eine fesselnde Sim mit dem Thema Wilder Westen sein, aber mit einer dunklen Fantasie-Wendung.

Die immersive Sim ist ein Spielgenre, das die Freiheit betont, Probleme auf verschiedene Arten anzugehen. Beispiele für solche Spiele sind Deus Ex und BioShock neben Prey und Dishonored. Alle diese Spiele haben eine Ich-Perspektive, aber der Trailer für Weird West deutet stark darauf hin, dass dieses Spiel eine isometrische haben wird.

Die YouTube-Beschreibung zeigt außerdem, dass es auch die Möglichkeit gibt, eine Gruppe zu bilden, um eine Vielzahl von Partnern mitzunehmen. Darüber hinaus wird ein starkes Gewicht auf die Tatsache gelegt, dass die Auswahl des Spielers Konsequenzen hat, wie es in einer immersiven Sim sein sollte. Schließlich nutzt das Spiel die Unreal Engine.

WolfEye wurde von Raphaël Colantonio, Mitbegründer und ehemaliger Co-Creative Director von Arkane, und Julien Roby, Executive Producer aus dem selben Studio, gegründet. Die beiden haben tatsächlich an Dishonored und Prey gearbeitet. WolfEye arbeitet mit Devolver Digital an dem Spiel, die als Publisher fungieren. Devolver ist bekannt für Hotline Miami, Enter The Gungeon, Shadow Warrior 2 und mehr.

Ein Veröffentlichungstermin für Weird West wurde noch nicht veröffentlicht. Abgesehen von der Aussage, dass das Spiel auf Steam läuft, wurden keine weiteren Informationen zu möglichen Plattformen gegeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*