Eiichiro Oda: Das Ende von One Piece ist nahe.

Bereits im Juli 2016 verkündete der Mangaka Eiichiro Oda, das seine One Piece- Reihe zu 65% beendet sei. Während eines Auftritts am Mittwoch gab er bekannt das One Piece bald ein Ende finden wird. 

Die One Piece Reihe soll dem Ende „nah“ sein, so die Aussage des Mangka in einem Interview bei Fuji‘s TV Honma dekka?!.
Laut Oda‘s Aussage soll der Manga mit etwas über 100 Volumes enden.
Der Moderator der Show, Sanma Akayshi, fragte den Mangaka was er tun würde wenn ein Fan das Ende errät.

Antwort: „Ich würde das Ende umschreiben.“.

Bei der Frage ob es sich bei dem One Piece um so etwas wie Familienbande handelt antworte Oda nur:„Nein ich Hasse sowas. Das ist wie der Zauber von Oz, den ich als Kind gesehen habe. Wenn der Schatz das Abenteuer selbst ist, ist das wirklich unbefriedigend. Solche Geschichten finde ich unmöglich.“.

Fans weltweit spekulieren nun darüber was das One Piece tatsächlich sein könnte.
Der Manga läuft bereits seit 1997 in der Weekly Shounen Jump und wurde in mehr als 30 Ländern veröffentlicht.
In Deutschland wurde der Manga von Carslen Manga lizensiert und publiziert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*