Eine Stimme von Mario ist gestorben – Walker Boone starb mit 76 Jahren

© Nintendo

Nachdem die Fans herausfanden, dass Nintendos animierter „Mario“-Film seit 2018 offiziell in Arbeit ist, begannen sie sofort, darüber zu spekulieren, wer den ikonischen italienischen Klempner sprechen würde.

Inmitten dieser Aufregung um Mario’s Synchronsprecher ist leider die „Super Mario Bros.Fangemeinde durch die Nachricht vom Tod von Walker Boone erschüttert.

Walker Boone, einer der ursprünglichen Synchronsprecher von Mario in den 1990er Jahren, ist im Januar verstorben. Er war 76.

Boone, der mit bürgerlichem Namen Theodore Nicoloff hieß, starb schon gegen Ende Januar dieses Jahres, aber die Nachricht von seinem Tod wurde erst gestern veröffentlicht, wie Nintendo Life berichtet.

Sein Nachruf beschrieb ihn als fürsorglichen Familienvater, mit Liebe zu der Farm, die er gebaut hat, und einer Leidenschaft für Musik. Obwohl niemand genau weiß, warum Boones Tod im Januar keine Schlagzeilen machte, drücken die Fans jetzt ihr Beileid aus und erklären, wie viel Boones Rolle als Mario für sie bedeutete.

Er wurde am 4. Mai 1944 geboren und besuchte die juristische Fakultät in Montreal, Quebec, bevor er in London und Toronto lehrte. In den 1980er Jahren ließ er seine Lehrerkarriere hinter sich und spielte in mehreren amerikanischen Shows mit, darunter Star Trek: The Next Generation als Lieutenant Commander Leland T. Lynch.

© Paramount Pictures

Nachdem Peter Cullen und Lou Albano 1983 in Saturday Supercade und 1989 in The Super Mario Bros. Super Show! Mario die Stimme geliehen hatten, verlieh Boone dem roten Klempner in den Abenteuern von Super Mario Bros. 3 und Super Mario World zwischen 1990 und 1991 sein Organ. Man kann hören, wie Boone Marios Stimme ist in einem Clip aus der beliebten „Mama LuigiEpisode.

Wer ein erfahrener Animations-Enthusiast ist, wird ihn auch dafür kennen, Peppy Wolfman in der englischen Synchronisation des Totally Spies-Prequel-Films Totally Spies! The Movie zu vertonen!

Obwohl Charles Martinet derzeit Mario spricht, gibt es kein Wort darüber, wer Nintendos Maskottchen im kommenden Super Mario-Animationsfilm von Illumination sprechen wird. Der Stand-up-Comedian Sebastian Maniscalco soll jedoch den Foreman Spike sprechen, einen Charakter, der im Spiel Wrecking Crew von 1985 auf dem Nintendo Entertainment System ein Feind der beiden Brüder war.

© Nintendo

Da der Film im nächsten Jahr veröffentlicht werden soll, bleibt es ein Rätsel, ob sie Charles Martinet als Mario oder einen anderen Hollywood-Schauspieler besetzen werden.

Wir sagen R. I. P. und wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments