Electronic Arts: BioWare Montreal und Motive Studios zusammengeschlossen

Böse Zungen könnten diese Meldung erneut als Hiobsbotschaft für die Zukunft des Mass Effect-Franchises werten: Das Studio hinter Mass Effect Andromeda, BioWare Montreal, wird fortan mit den Motive Studios zusammengelegt. Gerüchte dazu zirkulierten schon in den vergangenen Tagen, als die Presse ein Statement von CFO Blake Jorgensen aufgriff, das er während einer EA Conference Call getätigt haben soll und in welchem er davon sprach, dass die beiden Studios nun unter einem gemeinsamen Dach arbeiten werden:

 

“We’re building out a new studio in Montreal, as we’ve told everyone. And we’ve hired over 100 people into that studio that are brand-new to EA. This is to build the new IP around Jade Raymond’s team that she’s been building. I was in that studio last month. And it’s a wonderful new addition to our team. And we brought our BioWare Montreal team into that same facility. So they now all sit in one new studio together”

 

“Wir bauen ein neues Studio in Montreal aus, so wie wir es bereits jedem gesagt haben. Und wir haben bereits über 100 neue Mitarbeiter eingestellt. Diese ganzen Maßnahmen gelten der neuen Marke, die unter der Leitung von Jade Raymond entsteht. Ich bin letzten Monat dort gewesen und es ist eine wunderbare Ergänzung zu unserem Team. Wir haben das BioWare Montreal-Team in derselben Einrichtung untergebracht, sodass jetzt alle zusammen in dem neuen Studio sitzen.“

Weiterhin verweist ein offizieller EA-Sprecher nun auf den Wahrheitsgehalt dieser Gerüchte:

“(…) With multiple major projects in development in Montreal, we are merging BioWare Montreal with Motive Studios. This is an ongoing process, but there are many exciting roles and opportunities for everyone on the team.”

“(…) Mit mehreren Großprojekten, die sich in Montreal derzeit in Entwicklung befinden, schließen wir BioWare Montreal mit den Motive Studios zusammen. Das ist ein fortlaufender Prozess, aber er bietet viele aufregende Positionen und Chancen für jeden im Team.“

 

Das alles nährt die Gerüchte, dass Mass Effect: Andromeda nur noch mit Blick auf den Multiplayer und kleinere Bugfixes gepatcht wird, dass die Marke selbst oder etwaige Einzelspieler-Erweiterungen sich jedoch nicht in Entwicklung befinden.

Die Motive Studios unter Leitung von Jade Raymond arbeiten seit zwei Jahren an einem Star Wars Spiel, das noch ohne Titel auskommen muss, sich aber Aussagen zufolge wie „ein Star Wars Spiel im Stile eines Uncharted“ anfühle. Darüber hinaus unterstütz(t)en die Motive Studios Criterion und DICE bei der Entwicklung des kommenden Star Wars Battlefront II.

Quelle: Techraptor

Über Martin Pilot 429 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*