Elite: Dangerous kündigt SteamVR-Unterstützung an

Frontier Developments hat für Elite: Dangerous SteamVR sowie HTC Vive Unterstützung angekündigt. Das HTC Vive wird das erste frei verkäufliche VR Headset für Verbraucher werden.

Besucher der diesjährigen Eurogamer Expo (EGX) können vom 24. bis 27. September in Birmingham, UK an den Ständen von Frontier und HTC einen ersten Eindruck von Elite: Dangerous und dem HTC Vive machen.

Alle PC-Versionen(Steam, FrontierStore) von ED werden Ende des Jahres ein kostenloses Update für SteamVR erhalten.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments