EMMA: Lost in Memories im Mai für PlayStation 4 und PS Vita

© Eastasiasoft

EMMA: Lost in Memories ist ein 2D-Puzzle-Plattformer des Herausgebers Eastasiasoft und der Entwickler SandBloom Studio und JanduSoft, der erstmals im August letzten Jahres auf Steam veröffentlicht wurde.

Jetzt wurde angekündigt, dass das Spiel im Mai für PlayStation 4 und PS Vita erhältlich sein wird. Die auf 1000 Einheiten limitierte EMMA: Lost in Memories Physical Edition für die PS Vita wird das Spiel zusammen mit dem Handbuch, der Original-Soundtrack-CD, dem Zertifikat und der Sammlerbox enthalten.

© Eastasiasoft

Es scheint ein ziemlich interessantes Spiel mit einer einzigartigen Stimmung zu sein. Es gibt nicht mehr oft neue PS Vita-Versionen, daher lohnt es sich möglicherweise, diese im Auge zu halten, wenn sie im Mai veröffentlicht werden.

„Entdecken Sie eine surreale Welt, in der alles verblasst. EMMA: Lost in Memories ist poetisch, surrealistisch und melancholisch und bietet eine einzigartige Erfahrung in einer seltsamen und gefährlichen Welt, in der Wände beim Berühren verblassen.

Die Hauptfigur Emma ist jung, lebendig und faszinierend: Sie verlässt ihr Zuhause um einer Eule zu folgen und verliert sich bald in einer Welt, die sie langsam immer gefährlicher findet.“

Hauptmerkmale

  • Schnelle und einfache Spielmechanik.
  • Besondere Fähigkeiten, einschließlich Springen, Springen und Klettern.
  • Minimalistischer 2D-Kunststil, vollständig von Hand gezeichnet.
  • Dynamisches Gameplay in einer poetischen und exzentrischen Welt.
  • Zwei Spielmodi: Main Story und Memory Chest

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*