Erste Hardware-Revision der PS5 – aber keine PlayStation 5 Slim

© Sony

Die erste offizielle Überarbeitung der PS5 wurde in Japan detailliert beschrieben, mit einer neuen Version der Digital Edition, die deutlich leichter ist.

Einer der Gründe, warum die Switch Pro ein so glaubwürdiges Gerücht ist, ist, dass alle Konsolen in ihrem Leben mindestens eine große Überarbeitung durchlaufen – bzw. normalerweise viele. Ob es eine PS5 Pro geben wird, bleibt abzuwarten, aber es ist unvermeidlich, dass es irgendwann eine kleinere PS5 Slim geben wird.

Mit einer 300g leichteren Version der Digital Edition (dem Modell ohne Diskettenlaufwerk) mit einer anderen Schraube im Standfuß ist Sony jedoch schon halbwegs am Ziel.

Ein Handbuch auf der japanischen PlayStation-Website zeigt über die Spezifikationenseite, dass eine neue Version der digitalen Konsole im Gewicht leicht angepasst wurde. Normalerweise wiegt diese Konsole 3,9 Kilo, aber die neue Version wiegt 3,6 Kilo. Als Ergebnis wurden 300 Gramm des Gesamtgewichts abgezogen.

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Modellnummer CFI-1100B einen anderen Preis oder einen neuen Namen haben wird, aber einige japanische Händler bewerben sie bereits für das nächste Mal, wenn sie die Digital Edition auf Lager haben.

Warum das neue Modell leichter ist, ist derzeit ein Rätsel, aber Sony hat die interne WLAN-Kommunikation bereits gegen eine andere Marke getauscht, anscheinend aufgrund von Bauteilengpässen des Originals.

Der Mangel an Komponenten wird für viele Jahre ein Problem sein, daher ist es durchaus möglich, dass Sony und Microsoft ähnliche Teile in den nächsten Jahren viele Male zerhacken und austauschen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments