GamesCom 2019: Ubisoft verschiebt die Siedler auf 2020

© Ubisoft

Ubisoft und der Entwickler Blue Byte haben auf der GamesCom in Köln einen neuen Trailer für The Settlers veröffentlicht. Darüber hinaus haben die Unternehmen angekündigt, das Spiel bis 2020 zu verschieben.

Das Spiel ist nur für den PC erhältlich und kann derzeit im Voraus über den Ubisoft Store und den Epic Games Store bestellt werden, obwohl ein Erscheinungsdatum noch nicht festgelegt ist. Ubisoft erwähnt eine Veröffentlichung vom 31. Dezember 2020 im eigenen Store, aber das ist wahrscheinlich nur ein Platzhalter. Genau vor einem Jahr gab Ubisoft bekannt, dass The Settlers im Herbst dieses Jahres veröffentlicht werden sollte. Mit einer Veröffentlichung in diesem Zeitraum würde der neue Titel von Blue Byte 25 Jahre nach dem ursprünglichen Siedlerspiel auf den Markt kommen. Warum die Veröffentlichung verschoben wird, ist nicht bekannt.

Ubisoft hat mehr Informationen über das Spiel mitgebracht. Zum Beispiel gibt es mehr Möglichkeiten, die zum Sieg führen, wie den Weg großer Armeen und Kämpfe, um Gebiete einzunehmen. Es gibt aber auch eine Strategie, bei der man einen Helden auswählt, der im Zweikampf gegen einen anderen einer anderen Fraktion antreten kann. Die Fraktion des Verlierers wird unzufrieden, so dass sein Territorium durch Rebellion gestohlen werden kann. Darüber hinaus wird es eine Strategie geben, in der der Glaube eine Rolle spielt.

The Settlers wird von Volker Wertich hergestellt, dem Mann hinter dem Original von 1991. Das Spiel wird seiner Meinung nach zu einer Kombination aus klassischen Features von Die Siedler, kombiniert mit neuen Systemen. In dem neuen Titel können Spieler eine Einzelspieler-Kampagne, einen Gefechtsmodus und einen Mehrspieler-Modus sowohl im PvP- als auch im PvE-Modus spielen.

Das Spiel wurde mit der Snowdrop-Engine von Ubisoft erstellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*