Gerald bei der Steuerfahndung

the witcher 3

Einige kennen es ja selber oder zumindest aus den Medien wenn es um Hoeneß geht. Wer schnell und viel Geld macht und dem Staat nichts sagt man kriegt besuch von der Steuerfahndung.

So ergeht es nun auch The Witcher 3 Spielern die das Addon gekauft haben. Wenn ihr im Hauptspiel durch Exploids schnell viel Geld gemacht habt, bekommt ihr Besuch und müsst zahlen.

An einem Punkt im Addon taucht ein Finanzbeamter auf und konfrontiert damit das er „schnell viel Geld gemacht hat“. In Bezug darauf ob ihr viele Kühe getötet habt und deren Leder verkauft habt oder Leuten die Häuser leer geräumt habt. Aber welcher Hexer würde das schon tun?

witcher 3 steuerfahndung

Es ist aber nicht klar ob er nur Auftaucht wenn ihr Exploits genutzt habt oder generell auftaucht. Aber wenn er kommt könnt ihr auch auf Unschuldig Plädieren und wenn ihr es seid bekommt ihr sogar etwas. Ansonsten kann es sehr teuer werden. Es ist aber auf jeden Fall ein lustiges Easteregg.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments