Gerücht: Netflix arbeitet an einer Diablo-Serie

Nachdem Netflix mit der animierten Serie zu Castlevania einen Bombenerfolg landete, eine dritte Staffel scheint geplant, scheinen die Verantwortlichen auf den Geschmack gekommen zu sein. Auch wenn der Streaming-Anbieter in der letzten Zeit viel Schelte einstecken musste, da er beliebte Serien einfach vom Programm nahm, schaut es so aus, als setze man auf einen neuen Trend.

Blizzard und Netflix möchten, so besagt ein Gerücht, zusammen mit dem Hellboy-Autor Andrew Cosby angeblich eine Diablo-TV-serie entwickeln. Revenge of the Fans berichtet arbeitet Cosby ja an einem Remake von Hellboy, würde jetzt aber auch auserkoren, sich auch über die TV-Umsetzung des RPG-Hack-and-Slay-Games her zu machen. Obwohl er an der erfolgreichen Serie Eureka maßgebend mitbeteiligt war, ist seine Arbeit und sein Ruf nur mäßig bekannt. Doch mit einem derart neuen Projekt zusammen mit einem der bekanntesten Publisher Blizzard könnte sich das schnell ändern.

Bislang sind noch kaum Details über die Serie bekannt, so Revenge of the Fans, soll aber seine animierten Wurzeln behalten. Als Fan kann man nur hoffen, dass die blutrünstige, bezaubernde und eindringliche Story und Umgebung bei behalten wird.

Wir bleiben dran.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments