Hideo Kojima wird mit Nicolas Winding Refn eine Podiumsdiskussion bei den Kölner Filmfestspielen abhalten

© Kojima Productions

Hideo Kojima wollte schon immer ein Regisseur sein und ist ein großartiger Freund von Nicolas Winding Refn, so sehr, dass dieser auch eine Rolle in Death Stranding angenommen hat.

Es erscheint daher eine logische Konsequenz, dass die beiden zu Gast bei den Kölner Filmfestspielen sein werden und ein Panel zusammen halten werden, wie auf Twitter von Kojima selbst angekündigt.

https://twitter.com/FilmFestivalCGN/status/1183750171110379521

Das Panel heißt „Death Stranding: Von der Geschichte des Kinos zum Spiel von morgen“ und findet morgen ab 14.30 Uhr statt. Ebenfalls morgen, um 16.45 Uhr, ist ein weiteres Segment geplant, in dem nur Winding Refn die Hauptrolle spielt. Das Gespräch zwischen Kojima und dem Regisseur wird also ungefähr zwei Stunden dauern.

Da der mit Spannung erwartete erste Titel von Kojima Productions das Hauptthema der Rede ist, ist es möglich, dass weitere Informationen zu Death Stranding eintreffen, das vor einigen Wochen in die Goldphase eingetreten und dessen Produktion immer näher rückt und für den 8. November geplant ist.

Vor dem Veröffentlichungstermin des Spiels sollte mindestens ein weiterer Trailer eintreffen, an dem Kojima bereits arbeiten soll. Es scheint unwahrscheinlich, dass man ihn morgen sehen kann, aber als unberechenbarer Autor, wie der legendäre japanische Spieledesigner nun mal ist, sollte man niemals nie sagen.

In der Zwischenzeit ist es möglich, die Podiumsdiskussion von morgen im Live-Streaming sowohl auf YouTube, als auch auf Twitch auf den offiziellen Kanälen der Kölner Filmfestspiele zu verfolgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*