Hochgesteckte Ziele

Nintendo glaubt an seine neue Konsole und erwartet Verkaufszahlen in Millionenhöhe – allein im ersten Monat.

Nintendo hat uns mal wieder alle mit einem unerwarteten Konzept überrascht. Während die Gerüchte in Richtung Touch-Controller wird die Nintendo Switch aka NX versuchen die Lücke zwischen mobilem und Homegaming zu schließen. Die präsentierte Mischung aus analogen Steckcontrollern, tragbarem Display und Heimkonsole scheinen so gewagt wie interessant. Ein großer Erfolg wäre durchaus denkbar.

zwei Millionen verkaufter Geräte – allein im ersten Monat. Zum Vergleich: Nach sechs Wochen wurden von der noch aktuellenj Wii U 3,06 Millionen Konsolen an den Mann/die Frau gebracht. Von daher scheint die genannte Zahl von Herrn Kimishima durchaus realistisch. Die Wii U schwächelte jedoch in der Folge und wurde insgesamt nur 13,36 Millionen Mal an heimische Fernseher angeschlossen, während das hauseigenen Handheld 3DS über 60 Millionen verkaufter Geräte vermelden konnte. Das erste Interesse an der Switch ist jedenfalls gewaltig. Schon nach knapp einer Woche wurde der Debuttrailer von Nintendo mehr als 18 Millionen mal auf Youtube geklickt.

Hieran glaubt der japanische Spieletitan im Übrigen selbst. Tatsumi Kimishima, CEO von Nintendo, erwartet bis zu

Ob und wie sich die Switch durchsetzen wird, hängt nicht zuletzt vom Preis und den verfügbaren Spielen ab. Zu ersterem wollte sich Nintendo erst zu Beginn des nächsten Jahres äußern. Zu letzterem gab es bereits kontroverse Diskussionen. Beispielsweise wird im Promo-Video Skyrim auf der Wii U gezeigt und befeuerte Vermutungen nach einer weitläufigeren Lizenzvergabe Nintendos als bisher. Gerüchte darüber, dass es sich bei dem Spiel lediglich um einen Platzhalter halten sollte, unterminierten diese Vermutung jedoch zunächst.

Ob, wie und wann sich die Nintendo Switch durchsetzen wird, erfahren spätestens im März nächsten Jahres, in dem Nintendos nächster Spross an den Start geht.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments