Kazou „Kaz“ Hirai ist offiziell in den Ruhestand getreten

© Sony

Jetzt ist es offiziell: Kaz Hirai ist in den Ruhestand getreten.

1984 begann Hirai in der Marketingabteilung von Sony Music Entertainment Japan. 11 Jahre später wechselte er dann zu Sony Computer Entertainment America, heute Sony Interactive Entertainment. Dieses Unternehmen ist die Abteilung bei Sony, die für die Playstation verantwortlich ist.

Als im Jahr 2000 die Playstation 2 veröffentlicht wurde, überwachte er deren Markteinführung und unter seiner Führung begann sich Sony weltweit auf dem Konsolenmarkt zu behaupten und zum meistverkauften System weltweit zu werden. Sein Aufstieg führte Hirai im Jahr 2012 weiter und er wurde zum CEO von Sony. Unter seiner Leitung wurde 2018 die Playstation 4 über 80 Millionen mal seit Veröffentlichung verkauft.

Kaz Hirai führte auch Veränderungen in die sehr formale Unternehmenskultur von Sony ein – so saß er, anders, als im konservativen Japan üblich, in Polo-Shirts und Jeans im Büro und hörte während der Arbeit amerikanische Popmusik.

Doch nun ist eine Ära vorbei: Hirai gab seine Entscheidung bekannt,  im Februar 2018 in den Ruhestand treten zu wollen.

Jetzt ist es tatsächlich so weit. Laut GameSpot war sein letzter Arbeitstag für Sony am Dienstag, den 18. Juni 2019. Ab April 2018 führte der ehemalige Finanzvorstand Kenichiro Yoshida als CEO die Firma Sony. Hirai war aber als Senior Advisor bei Bedarf zur Stelle.

Hirai nannte einen vollen Reiseplan als Grund für seinen Rücktritt und hoffte, dass er nun mehr Zeit für seine Familie habe.

Sein Vermächtnis wird jedoch weiterhin sein grundlegendes Prinzip von „kando“ hervorheben, das Produkte und Dienstleistungen anbietet, die Kunden emotional bewegen, sowie Dinge, die die Neugier anregen und wecken. Dies ist eine Vision, die viele aktuelle Playstation-Spiele erfüllen, darunter God of War, Horizon Zero Dawn und Marvels Spider-Man. Mehrere kommende Playstation-Projekte fallen ebenfalls in diese Kategorie, darunter Hideo Kojimas Death Stranding, das am 8. November veröffentlicht wird.

Obwohl Hirai die Veröffentlichung der nächsten Playstation von Sony, die für 2020 erwartet wird, nicht überwachen kann, hat seine Führung das Unternehmen an den Punkt gebracht, an dem die Playstation 5 die meistgesuchte Konsole der nächsten Generation ist. Obwohl sich Sony entschied, nicht an der E3-Konferenz 2019 teilzunehmen, war es dort nach wie vor stark vertreten und war der drittbeliebteste Verlag auf der E3. Dieser Erfolg ist größtenteils Hirais Einfluss auf das Unternehmen zu verdanken, und Playstation-Fans können nur hoffen, dass Sony seinen Ideen auch in Zukunft folgen wird.

Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und sagen: 楽しい時間をありがとう.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*