Kein Mod-Support für Fallout 4/Skyrim auf PS4

Noch während der Ankündigung auf der E3 erklärte Publisher Bethesda: „Bei Skyrim auf der XBox One und PlayStation 4, werden die Spieler in der Lage sein, die gleichen Mods wie auf dem PC zu genießen.“ Zu diesem Zeitpunkt konnte man jedoch noch nicht ahnen, dass Sony dieser Idee einen Strich durch die Rechnung machen würde, denn der japanische Konzern erlaubt die Nutzung von Mods auf der PS4 nun weder für Skyrim, noch für Fallout 4 – zumindest nicht in vollem Umfang. Für Bethesda Grund genug, die Idee für Sonys Konsole zunächst einmal auf Eis zu legen:

„Obwohl wir schon lange bereit waren, ‚Mod‘-Unterstützung für PlayStation 4 anzubieten, bedauern wir, dass uns Sony nach monatelangen Diskussionen nun mitgeteilt hat, ‚User Mods‘ nicht zu unterstützen, wie sie sein sollten: Nämlich Nutzern alle Freiheiten für Fallout 4 oder Skyrim Special Edition zu bieten. Genau wie Ihr sind wir enttäuscht von Sonys Entscheidung, bedenkt man all die Zeit und den Aufwand, die wir in das Projekt gesteckt haben, und wie lange unsere Fans auf ‚Mod‘-Unterstützung gewartet haben. Wir sind der Auffassung, dass dies eine wichtige Initiative ist und wir hoffen, dass wir andere Wege finden, unserer PlayStation-Community ‚User Mods‘ zur Verfügung stellen zu können.“

Kurz nach Bekanntwerden der Ablehnung seitens Sony gab es auch einige hämische Kommentare von XBox-Seiten:

XBox-Chef Phil Spencer lehnt einen Konsolenkrieg und hämische Kommentare jedoch entschieden ab und mahnt dazu, sich auf das zu konzentrieren, was man für die XBox-Spieler aufgebaut hat.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments