›Knights of Sidonia‹ ab Juli nicht mehr im Netflix-Portfolio

Neues kommt und altes muss weichen, so auch beim Streaming-Dienstleister Netflix. Während zum 01. Juni 2019 drei neue Anime in das Portfolio des VoD-Anbieters aufgenommen wurden, verabscheidet sich die Serie ›Knights of Sidonia‹.
Noch knapp einen Monat, bis zum 2. Juli 2019 um genau zu sein, haben Abonennten noch die Möglichhkeit, sich das Sci-Fi-Abenteuer anzusehen.

Der CGI-Anime rund um Tanikaze Nagate wurde in zwei Staffeln veröffentlicht, welche je 12 Episoden zeigen. Während die erste Season noch unter der Regie von Koubun Shizuno enstand, wurde diese Rolle in der folgenden Staffel von Hiroyuki Seshita übernommen.
Zur Freude aller Fans von ›Knights of Sidonia‹ wurde eine dritte Anime-Adaption bereits angekündigt. Wann diese startet ist bislang jedoch ungeklärt.

Handlung

Nachdem die Alien-Rasse Gauna vor vielen Jahren die Erde zerstört hatte, verfolgte diese die Überlebenden der Menschheit, welche knapp entkommen waren und mit einer Reihe von riesigen Seed-Schiffen über die Galaxie geflohen sind. Im Jahr 3394 taucht Nagate Tanikaze aus seiner lebenslangen Abgeschiedenheit tief unter dem Saatschiff Sidonia auf der Suche nach Nahrung in den oberen Ebenen hinauf. Dort angekommen verstricken sich die Ergeinisse.

Wenn die Gauna ihren Angriff auf Sidonia beginnen, ist es an Tanikaze – mit Hilfe seiner Kameraden Shizuka Hoshijiro, Izana Shinatose und Yuhata Midorikawa – die letzte Hoffnung der Menschheit auf Überleben zu verteidigen und ihre außerirdischen Feinde zu besiegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*