Kommt ein neues Switch-Modell?

Switch
© Nintendo

Laut dem Wall Street Journal (WSJ) scheint Nintendo eine Switch-Hardware-Update mit verbessertem Display zu planen.

Wie schon von einigen Experten vermutet, könnte nächstes Jahr ein neues Modell der Hybrid-Konsole vorgestellt werden. Das geht aus einem Bericht des WSJ hervor. Damit möchte Nintendo den Umsatz nochmals ankurbeln. Die Nachricht soll Informationen an Lieferanten und andere Personen mit „direktem Wissen“ über die Pläne von Nintendo weiterleiten.

„Nintendo diskutiert immer noch darüber, welche neuen Hardware- und Softwarefunktionen in das Upgrade einbezogen werden sollten und wie hoch die Kosten für die Features sind“, so steht es dort.

Da, nach dem Bericht, bei der aktuellen Version dem Display einige Funktionen fehlen solle, die die aktuellen Smartphones nutzen, scheint ein besserer Bildschirm die wahrscheinlichste Möglichkeit zu sein.

Quellen trugen dem Journal zu, daß schon im Sommer 2019 die neuere Modelle auf den Markt kommen könnten. Eine Hardware-Erneuerung ist bei Konsolenherstellern üblich und normal, da neue Technologien nach einiger Zeit rentabler werden und neue Interessenten damit angelockt werden sollen.

Wer jetzt aber Angst bekommt, er müsse schon wieder in eine neue Konsole investieren, sei beruhigt: es wird keine Grnerationsänderung geben, wie von Wii auf Wii U oder Switch. Es wird eher nur eine kleine Revision des Displays geben. Der WSJ-Bericht besagt ausdrücklich, daß das neue Switch-Modell „viele Funktionen“ mit dem ursprünglichen Modell teilen und vorhandene Spiele spielen werde.

Nintendos Präsident Tatsumi Kimishima sagte schon im Januar, daß die aktuelle Konsole einen längeren Lebenszyklus haben werde, als andere Nintendo-Hardware.

„Bis jetzt hat sich der Hardware-Lebenszyklus um fünf oder sechs Jahre entwickelt, aber es wäre sehr interessant, wenn wir diesen Lebenszyklus verlängern könnten, und ich denke, darauf sollten Sie sich freuen“, sagte er.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments