League of Legends Worlds 2015: Zwischenstand nach dem ersten Teil der Gruppenphase

League of Legends Worlds 2015

Die diesjährigen Worlds haben letzten Donnerstag in Paris begonnen. Nach 4 Tagen voller spannender Spiele ist nun die Hälfte der Gruppenphase abgeschlossen. Zeit für uns ein erstes Fazit zu ziehen. Fakt ist: Das Turnier enttäuscht diesmal kein bisschen. Während noch im letzten Jahr die Verhältnisse vor den Worlds geklärt zu sein schienen, was sich im Laufe des Turniers bestätigte, ist das Event in diesem Jahr voll von Überraschungen. Hier seht ihr nun wie unsere europäischen Teams bis jetzt abgeschnitten haben und wie es aktuell in den Tabellen der 4 Gruppen aussieht:

Gruppe A:

Gruppe A Worlds 2015 League ofLegends

In Gruppe A befindet sich zwar kein europäisches Team, doch mit Counter Logic Gaming der erste Platz aus der nordamerikanischen LCS. Die Gruppe ist nach den ersten Tagen noch immer komplett offen und es kristallisiert sich kein klarer Favorit heraus. Das Koreanische Team Koo Tigers, das vor dem Start der Worlds klarer Favorit in dieser Gruppe war musste sich extrem überraschend den Flash Wolves aus Taiwan geschlagen geben, demontierte allerdings nur einen Tag später CLG in einem mehr als dominanten Game. Die Flash Wolves, die damit eine Sensation vollbrachten, mussten sich ebenfalls einen Tag später den brasilianischen Underdogs von Pain Gaming geschlagen geben. CLG und die Koo Tigers führen die Gruppe nun jeweils mit zwei Siegen und einer Niederlage an, die Flash Wolves und Pain Gaming folgen dicht auf mit jeweils einem Sieg und zwei Niederlagen. Das letzte Wort in dieser Gruppe ist noch lange nicht gesprochen!

Gruppe B:

Gruppe B Worlds 2015 League of Legends

Gruppe B ist mindestens ebenso spannend. Vor dem Start des Turniers kündigte sich hier ein Dreikampf zwischen Fnatic, Invictus Gaming und ahq an. Cloud 9 schien kaum Chancen zu haben die Gruppenphase erfolgreich zu überstehen, doch wie so oft kam alles anders als gedacht. Nach einem starken Start von Fnatic, das am ersten Tag Invictus Gaming bereits nach kurzer Zeit zur Aufgabe zwang, lies das Team in seinen zwei folgenden Spielen nicht mehr viel von der Brillanz der vergangenen Saison erkennen. Zwei äußerst Fragwürdige Teamkompositionen und viele unnötige Fehler später findet sich Fnatic mit einem Sieg und zwei Niederlagen auf Platz 2 der Gruppe wieder, den sich das Team mit ahq und Invictus Gaming teilen muss. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Das nordamerikanische Team Cloud 9 ist auf dem besten Wege die Gruppenphase auf Platz 1 in Gruppe B zu beenden. Wie Phönix aus der Asche, kam, sah und siegte Cloud 9 in starken Performances gegen alle anderen Teams der Gruppe und setzt sich mit drei Siegen und bis jetzt noch keiner Niederlage unangefochten an die Spitze. Trotzdem verspricht die Gruppe für die nächste Woche besonders viel Spannung. Noch ist alles offen, aber vor allem der Kampf um Platz 2 dürfte die Fans in Atem halten. Kann Fnatic auf dem so viele europäische Hoffnungen ruhen innerhalb der nächsten Tage zu seiner alten Form zurückfinden? Jetzt heißt es Daumen drücken!

Gruppe C:

Gruppe C Worlds 2015 League of Legends

Gruppe C ist die einzige Gruppe, die genau das hält, was sie vor den Worlds versprochen hat: Absolute Dominanz der beiden Favoriten SKT und EDG. SKT Telecom T1 setzt sich aktuell ungeschlagen an die Spitze, während sich EDG nur eben jenem SKT geschlagen geben musste. Das europäische Team H2K hatte gegen beide Favoriten keine Chance auf den Sieg und konnte sich jeweils nur wenige Minuten als ebenbürtig beweisen. Den einzigen Sieg konnte das Team gegen die Wildcard-Truppe der Bangkok Titans einfahren, die mit 0-3 das Schlusslicht von Gruppe C bilden. Spielt sich in dieser Gruppe alles weiterhin so ab wie erwartet, dürften die Verhältnisse hier bereits geklärt sein. Eventuell erwartet die Fans aber noch ein Showdown um Platz 1, falls EDG im zweiten Spiel gegen SKT beweisen kann, dass die Koreaner nicht nur beim Mid Season Invitational Turnier, sondern auch bei den Worlds zu bezwingen sind.

Gruppe D:

Gruppe D Worlds 2015 League of Legends

Bereits vor Spielstart war klar, dass Gruppe D mehr als spannend werden könnte, doch nahezu niemand zweifelte wohl daran, dass LGD Gaming, das erstplatzierte Team aus China, in der Lage sein würde, die Gruppe für sich zu entscheiden. Doch bereits am ersten Spieltag der Gruppe musste sich LGD überraschend in einem harten Match dem europäischen Team Origen geschlagen geben. Dies scheint LGD besonders hart getroffen zu haben, auch in den zwei weiteren Spielen konnte das Team keinen Sieg mehr feiern, was dazu führt, dass einer der absoluten Favoriten auf den Titel nun mit Abstand auf dem letzten Platz von Gruppe D liegt. Origen konnte seine Erfolgsserie fortsetzen und zunächst Team Solo Mid aus Bordamerika bezwingen, bevor sich auch KT Rolster aus Korea im bis jetzt vielleicht besten Spiel der Worlds den Europäern geschlagen geben musste. Das Team von Star-Midlaner xPeke liegt nun mit drei Siegen und ohne eine einzige Niederlage auf Platz 1 gefolgt von KT Rolster und Team Solo Mid, das zumindest gegen das gebrochene LGD gewinnen konnte und in diesem Spiel deutlich stärker aussah, als in den zwei Partien zuvor. Sollte Fnatic es in Gruppe B nicht mehr schaffen sich wieder zu erholen, liegen die europäischen Hoffnungen nun auf dem Überraschungsteam Origen, das deutlich besser performed, als dies vorher zu erwarten war!

Was haltet ihr bis jetzt von den Worlds? Hinterlasst uns doch einen Kommentar.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments