Leiter der Playstation Worldwide Studios, Shawn Layden, verlässt Sony

© Sony

Playstation hat angekündigt, dass Shawn Layden, Chef von Worldwide Studios, nach mehr als drei Jahrzehnten Sony Interactive Entertainment verlassen wird.

„Mit großer Emotion geben wir bekannt, dass Shawn Layden, Chairman von Worldwide Studios, SIE verlassen wird“, bestätigte Playstation auf Twitter.

„Seine visionäre Führung wird sehr vermisst werden. Wir wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und bedanken uns sehr für seine langjährige Tätigkeit. Danke für alles, Shawn!“

Layden trat 1987 in das Unternehmen ein und ist seitdem Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment of America (2014). 2018 wurden die regionalen Abteilungen von Sony unter einem Dach zusammengefasst. Layden fungierte als Leiter der weltweiten Studios und trat regelmäßig in der Öffentlichkeit, als das Gesicht von Playstation bei Veranstaltungen, wie E3 und The Game Awards, auf.

Konkrete Details über Laydens Abgang sind noch nicht bekannt, einschließlich der Pläne für einen Ersatz, obwohl in den kommenden Wochen mit Sicherheit mehr bekannt gegeben werden wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*