Level-5: Massiver Stellenabbau soll für Entwicklungsverzögerungen gesorgt haben

© LEVEL-5

Wie Gamefront via Nifty News berichtet, soll es bei Level-5 kürzlich einen massiven Stellenabbau gegeben haben. Diese Information ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, da Nifty News offenbar keine Quelle angibt.

Die Wegrationalisierung der Arbeitsplätze soll auch der Grund dafür sein, dass zwei wichtige Level-5-Projekte zwangsläufig verschoben werden mussten: Bekanntlich verspätet sich sowohl Inazuma Eleven Ares (PS4, Switch, Ios, Android), welches bereits in Japan im Herbst 2018 erscheinen sollte, als auch der vierte Teil von Yo-Kai Watch, der ursprünglich im Winter 2018 erscheinen sollte. Beide Titel sollen im Laufe des Jahres erscheinen.

Eine Erklärung für die Verspätung der beiden Spiele gab es vonseiten der Softwareschmiede bislang nicht. Demnach hat man sich auch zu den Entlassungen bis dato weder geäußert, noch wurden sie in irgendeiner Weise bestätigt.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments