Machtwechsel

Was schon lange zu vermuten stand, wird nun offiziell bestätigt – mit spartanischer Berühmtheit

Die Fähigkeiten aller achtzehn Fraktionen aus Civ VI, ihre zur Verfügung stehenden Einheiten, Gebäude und Interessen waren hingen bislang von zwei Faktoren ab: Der zugrunde liegenden Kultur sowie der historische belegten bzw. mythisch überlieferten Politik ihres Anführers. Letzteres hätte aber nur dann eine echte Auswirkung auf das Spiel gehabt, wenn man die Anführer hätte austauschen können. Genau das wurde nun bestätigt – mittels cineastischer Berühmtheit.

Die durch den Zack Snyders Comicverfilmung 300 zu neuer Berühmtheit erlangte Gorgo war Königin Spartas, Ehefrau (und Halbnichte) des Leonidas und ist die griechische Regentenalternative. Entsprechend dem kriegerischen Naturell Spartas fallen die Boni von Gorgo aggressiver aus als die des Perikles, ihrem königlichen Pendant in Civ VI. So können durch das Vernichten feindlicher Einheiten massive Kulturboni erlangt werden. Zudem ist Griechenlans Hauptstadt unter Gorgo selbstverständlich nicht Athen, sondern das beschauliche Sparta.

Stand schon in Civ V als Anführer alleine da - sowie in Civ IV, III, II und I: Mahatma Gandhi
Stand schon in Civ V als Anführer alleine da – sowie in Civ IV, III, II und I: Mahatma Gandhi

Letztmalig wurde in Civilization IV das Prinzip mehrerer Frationsanführer gewählt. Während man bei manchen Kulturen aus bis zu drei Recken oder Reckinnen wählen konnten, musste beispielsweise Indien mit Schmalkost leben. Der mit einer wechselhaften und reichhaltigen Geschichte gesegneten Kultur des Subkontinent stand seit Anbeginn der Civ-Spielreihe immerfort nur Mahatma Gandhi zur Verfügung. Und auch wenn der sich auf Schmalkost versteht, würden auch er nicht ’nein‘ zu einer Anführer-Extrawurst sagen.

Civilization VI erscheint in genau einer Woche für den PC. Wie viele Fraktionen dann mit zwei Regenten dastehen, ließ Entwickler Firaxis offen. Genauso, wie seine DLC-Politik aussehen wird, für die sich verschiedene Regenten nun mal mehr als anbieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*