Nach 29 Jahren entdeckt Hacker einen neuen Gegner bei Super Mario Bros. 2

©Nintendo

Nach fast 30 Jahren sollten doch alle Geheimnisse bei alten Videospielen entdeckt worden sein – denkt man. Das dem nicht so ist, zeigt der graue Shy Guy bei Super Marion Bros. 2.

Auch wenn der Titel nicht gerade ein Highlight in der Geschichte der Mario-Reihe ist, wird es doch noch ab und zu in den Medien wieder erwähnt, Ursprünglich als Yume Jojo: Doki Doki Panic für das NES geplant, wurde es als Super Mario Bros. 2 hier veröffentlicht, weil der original japanische 2. Teil für den hiesigen Markt als zu schwer betrachtet wurde.

Dennoch hat diese Variante von Mario einen gewissen Kultstatus erreicht, da dort die Shy Guys auftauchten, die heute noch zum Mario-Kanon gehören, obwohl sie eigentlich aus dem Doki Doki-Universum stammen. Wer diese Maskottchen ins Herz geschlossen hat, darf sich jetzt freuen, denn, nach fast 30 Jahren, soll eine neue Variante des Gegners in dem Spiel entdeckt worden sein.

Einen Hinweis auf den grauen Shy Guy gab es schon immer im offiziellen Handbuch von Super Mario Bros. 2, der ähnlich wie die Buu Huu’s die Verfolgung des Spielers aufnimmt, welcher sich in seiner Nähe befindet. Sehen konnte man ihn aber in dem Titel nie, denn er wurde offenbar kurz vor Veröffentlichung aus dem Game gestrichen um Platz für die maskierten Tweeter-Vögel zu machen.

Nun wagte sich der Twitter-Nutzer big ol hampuck daran, die ROM-Zeilen des Cartridges zu durchsuchen, um einen Hinweis auf diesen verlorenen Gegner zu finden. Nach einigen Anpassungen und Änderungen war es soweit und der grauen Shy Guy erschien im Spiel.

Mit dem Game Genie-Code XTXPLIKO XTXPGIYK AANPEXAA ZEVNIGPA kann sich jetzt jeder, der das NES-Spiel noch besitzt, selber von der Entdeckung überzeugen. Von Joel Peterson kommt sogar ein kleines Video, das den neuen Fiesling in Aktion zeigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*