NERF-Blaster zu Halo Infinite wird es geben

© Hasbro/343 Industries

Mit „realen“ Waffen die Kämpfe aus Halo nachspielen?

Dank NERF ist das bald möglich. Die Muttergesellschaft, die hinter den beliebten Schaumstoff-Dart-Schussgeräten steht – Hasbro -, gab eine Partnerschaft mit 343 Industries, den Entwicklern der neuen Halo-Games, bekannt.

So wird es, neben einer ganzen Reihe von Spielzeug zum beliebt FPS, auch eine NERF-Version einiger der bekanntesten Wummen des Master Chiefs und seiner Feinde geben.

Halo Infinite wird in dieser Weihnachtszeit zusammen mit der kommenden Xbox Series X erscheinen und die Geschichte von Master Chief Petty Officer John-117 als drittes Kapitel in 343 Industries Reclaimer Saga fortsetzen, welche bereits aus Halo 4 von 2012 und Halo 5: Guardians von 2015 besteht.

Und so wird anlässlich der Veröffentlichung von Infinite eine Reihe von Figuren und Sammlerstücken, die auf den Charakteren des Spiels basieren, verkauft werden, einschließlich der geplanten Waffenlinie von NERF.

© Hasbro

Die aktuelle Mitteilung für die Presse spricht von drei NERF-Blaster, die voraussichtlich ab 1. Oktober 2020 auf den Markt kommen sollen.

Als erstes sei der MA40 Blaster (49,99 US-Dollar)  erwähnt, der bis zu 10 Schaumstoff-Darts mit sich führen kann, die dann motorisiert in die Abschusskammer eingeführt werden.

Wer nicht so viel ausgeben möchte, dem seien die beiden kleineren MicroShots SPNKR und Covent Needler Blasters (jeweils 9,99 USD) ans Herz gelegt, die beide eine Einzelaufnahme der Dart besitzen.

Diese Spielzeuge werden außerdem mit einem exklusiven Halo Infinite-Code geliefert, um zusätzliche Bonusinhalte für das Spiel freizuschalten.

„NERF und Halo sind beide Traditionsmarken, mit denen Kinder seit Jahrzehnten aufgewachsen sind und die sie lieben, und wir haben eine starke Überschneidung bei unseren Verbrauchern festgestellt“, sagte Adam Kleinman, Vice President für globale Markenstrategie und Marketing bei Hasbro, in Bezug auf die Ankündigung. „Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, der Marke NERF mehr Innovation und Spannung zu verleihen, und haben eine unglaubliche Gelegenheit gesehen, mit 343 Industries zusammenzuarbeiten, um HALO für die nächste Generation neu zu erfinden.“

Wer, oder was ist NERF? Für die, die es nicht kennen (soll es ja geben):

Seit den 70er Jahren gibt es die Schusswaffen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Kinder und Jugendliche mit bekannten Marken den Spaß an lustigen Räuber und Gendarme, Cowboy und Indianer (okay, politisch nicht korrekt, aber damals spielte man das halt so) oder ähnliches in der realen Welt nahe zu bringen.

In den letzten Jahren kamen immer mehr Produkte auf den Markt, die sich bekannter Videospiel-Franchises bedienten, wie Fortnite und Overwatch. Das Unternehmen hat sogar eine Reihe von Avengers: Infinity War-NERF-Waffen hergestellt.

Kurioserweise gab es auch einen On-Rail-Shooter-Titeln, der, mit speziellen NERF-Waffen im Bundle, für die Nintendo Wii herausgekommen ist. Diesee wurde entweder mit der Wiimote gekoppelt, oder konnten als normale Dart-Blaster verwendet werden.

© Hasbro/Nintendo

Diese neuen Halo NERF-Waffen sehen großartig aus und erfassen genau das Erscheinungsbild der Halo-Waffen im Spiel, bis auf einige Änderungenin der Farbgebung, um die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Insbesondere der MA40 Blaster scheint aufgrund seiner Größe und des motorbasierten halbautomatischen Feuers besonders spaßig spielbar zu werden.

Fans jeden Alters können die Schlachten von Halo Infinite in ihren eigenen Hinterhöfen spielen, wenn alle drei dieser NERF-Waffen am 1. Oktober veröffentlicht werden.

Ob sie auch nach Deutschland kommen werden? Wer weiß.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*