Neue Begriffe im Oxford-Wörterbuch freuen Star Wars-Fans

© Lucasfilm/Disney

Seit 1977 hat die Star Wars-Saga die Aufmerksamkeit der Popkultur monopolisiert, und jetzt kann sich auch das George Lucas-Franchise einer ziemlich illustren Anerkennung rühmen.

Das Oxford English Dictionary hat kürzlich seine ‚New Words List‘ für Oktober 2019 veröffentlicht, die die Seiten des Bandes mit neuen Ergänzungen und/oder verschiedenen und möglichen Modifikationen aktualisiert: Die offizielle Liste enthüllt, dass mehrere Begriffe, die von Lucas für Episode IV: A New Hope, dem ersten Film der Saga in chronologischer Reihenfolge der Veröffentlichungen, erfunden wurden, in das Wörterbuch aufgenommen worden sind.

© Clareendon Press – Oxford

Dazu gehören die Wörter ‚Jedi‘, ‚Force‘ (in Deutschland fälschlich mit ‚Macht‘ übersetzt) und „Padawan“ mit entsprechenden Beschreibungen.

Das Wort Jedi wird zum Beispiel so beschrieben:

„Im imaginären Universum der Star Wars-Filme: ein Mitglied eines Ordens von heldenhaften, erfahrenen Kriegermönchen, die die mystische Kraft [der Macht] ausnutzen können.“

In ähnlicher Weise wird Padawan definiert als „ein Lehrling der Jedi“, während das Laser-Schwer „eine Waffe, ähnlich einem Schwert, aber mit einem zerstörerischen Lichtstrahl anstelle einer Klinge“, ist.

Der Begriff ‚Force‘ wurde aktualisiert, um die Bedeutung einzuschließen, die das Wort im Star Wars-Universum annimmt, und die neue Erklärung lautet „ein mystisches Feld universeller Energie.“ Auch die Definition von ‚Mental Trick‘ wurde verändert, um die Leser wieder mit den Jedi zu verbinden.

Diese Ergänzungen des Wörterbuchs kommen zum perfekten Zeitpunkt, um es gelinde auszudrücken, da das Franchise in wenigen Wochen mit seiner erste Live-Action-Fernsehserie, The Mandalorian, bereichert wird, die beim Debüt von Disney + dabei sein wird, die Veröffentlichung des Videospiels Star Wars Jedi: Fallen Order bevor steht – und dann natürlich mit dem neuen Filmkapitel Star Wars: Episode IX – Skywalker’s Rise, das zu einem endgültigen Abschluss der 1977 begonnenen Hauptsaga führen soll.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*