Nintendo verzichtet wohl auf die diesjährige Paris Games Week

In diesem Jahr macht sich Nintendo auf der Paris Games Week wohl rar.

Auf der E3 und der Gamescom noch mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild sowie einigen neuen Titeln für das Handheld 3DS vertreten gewesen, berichtet ein französisches Gaming-Magazin nun, dass man vom japanischen Unternehmen mitgeteilt bekommen habe, dass man in diesem Jahr auf eine Beteiligung an der Paris Games Week verzichtet. Neben der E3, Gamescom und Tokyo Game Show, gehört die Spielemesse in Frankreichs Hauptstadt sicherlich zu den renomiertesten ihrer Art und war in den vergangenen Jahren immer wieder auch mal für eine Neuankündigung gut. Dennoch schreibt Nintendo frei übersetzt:

„Jedes Jahr ist Nintendo auf der Suche nach den besten Wegen und Gelegenheiten, den Fans einen Test der neuen Spiele zu ermöglichen. Dieses Jahr hat sich Nintendo dazu entschlossen auf die Paris Games Week zu verzichten, weil sie nicht in die Jahresplanung [des Unternehmens] passt.“

Sicherlich eine herbe Enttäuschung für die französischen Nintendo-Fans, aber auch für all jene, die auf eine Enthüllung des neuen Systems NX auf der PGW spekuliert hatten. Damit fällt zwar eine Gelegenheit zur Veröffentlichung der kommenden Konsole weg, doch ein hauseigenes Event von Nintendo ist natürlich immernoch eine nicht unwahrscheinliche Möglichkeit.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*