November Nintendo Direct: gibt es neue Entwicklungen bei Pokemon Sword and Shield?

© Nintendo

Laut einem neuen Gerücht wird das nächste Nintendo Direct im November stattfinden. Wenn das, was da gesagt wird, wahr ist, wird es kein Livestream mehr zur Bestätigung sein. Spiele wie Pokemon Sword and Shield, Animal Crossing und mehr werden ihre großen Ankündigungen durch den Stream bekommen.

Das mutmaßliche Leck enthält Informationen zu drei Haupttiteln: Pokemon Sword and Shield, Super Smash Bros und Animal Crossing. Die Sendung wird am 13. November live gehen und mit einem neuen Charakter für Super Smash Bros Ultimate, Crash Bandicoot, beginnen. Er wird zusammen mit Mii-Kostümen von Fatal Fury, Samurai Shodown, Metal Slug, Astral Chain und Fire Emblem: Three Houses als Teil des Fighters Pass im Dezember erscheinen.

Dazu wird ein neues Minecraft-Level mit zerbrechlichen Blöcken und natürlich einem Creeper veröffentlicht, um die Dinge noch schwieriger zu machen. Der Minecraft DLC wird ebenfalls im Dezember veröffentlicht. Der zweite Fighters Pass wird später des gleichen Monats mit einer zusätzlichen Bühne veröffentlicht, die von Tetris inspiriert ist und Ryu Hayabusa von Street Fighters als neuen Charakter vorstellt.

Das November Nintendo Direct wird dann mit Neuigkeiten über Pokemon Sword and Shield fortgesetzt. Dabei wird das Gerücht zu detailliert, um eine Fälschung zu sein. Danach erscheinen die ersten Entwicklungen für die drei Starter. Scorbunny wird sich zu einem „humanoiden Kaninchen mit Fußball“ entwickeln, während Sobble zu einem „humanoiden Chamäleon-Spion“ wird.

Was Grookey betrifft, wird seine erste Entwicklung ein „großer Gorilla mit einer riesigen Trommel“ sein. Zu den neuen Pokémon gehören ein Geister-/Wasserschiff und eine Feuer-/Grasziege als exklusive Version. Die Sendung endet jedoch nicht, ohne ein neues legendäres Pokémon anzukündigen, einen Weltraumdelphin, wie das Leck vermuten lässt.

Last but not least wird Animal Crossing während des kommenden Nintendo Direct einen angemessenen Anteil an Aufmerksamkeit erhalten. Dorfbewohner aus allen früheren Serien werden als Fan-Service für alle Animal Crossing-Liebhaber zum nächsten Spiel kommen. Es wird eine kurze Präsentation der Crafting- und Multiplayer-Funktionen geben. Außerdem werden neue Amiibo-Karten für das Spiel freigegeben, die neue Dorfbewohner in die Stadt des Spielers bringen, damit man sie rekrutieren kann. Das Gerücht endet damit, dass man bis zu 24 Dorfbewohner in der Stadt haben könne. Es gibt immer noch keinen Veröffentlichungstermin für Animal Crossing.

Abgesehen von diesen drei Titeln gibt es bei Nintendo Direct keine anderen Spiele. Wenn der Sendefluss dem Leck entspricht, werden andere Spiele möglicherweise keine Nachrichten erhalten. Wie dem auch sei, Nintendo weiß, wohin man die Skala bei populären Titeln verschieben muss, und sie wissen, dass dies die Zeit ist, den Hype um Pokémon Sword and Shield und Animal Crossing zu beginnen.

Man beachte, dass dies nur ein Gerücht von 4Chan ist und man solle solche Nachrichten immer mit einem gehörigen Maß an Misstrauen betrachten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*