One Piece – Manga: 440 Millionen Exemplare sind weltweit im Umlauf

One Piece
One Piece, The Series © 1999 TOEI ANIMATION CO., LTD. Eiichiro Oda / Shueisha, Toei Animation
Wie nun in der aktuellen Ausgabe des „Asahi“-Magazins hervorgeht, erreichte der „One Piece“-Manga von Eiichirô Oda eine weltweite Gesamtauflage von 440 Millionen Exemplaren.

In Japan sind derzeit etwa 365 Millionen Exemplare im Umlauf. Die restlichen 75 Millionen fallen auf den Rest der Welt.

Eiichirô Oda startete seinen Manga 1997 in Shûeishas „Weekly Shônen Jump“-Magazin, der in Japan bislang 88 Bände umfasst. Der 89. Band soll voraussichtlich am 4. Juni 2018 erscheinen. Neben einer Anime-Adaption inspirierte der Manga mehrere OVAs, Filme sowie TV-Specials. Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass der derzeit laufende Anime ein neues TV-Special erhalten wird. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Handlung:

Wir schreiben das große Zeitalter der Piraten. Mit dem Tod des einstigen Piratenkönigs Gold Roger begann die Suche nach dem begehrten One Piece, dem größten Schatz der Welt. Diesen hatte Roger noch kurz vor seiner Hinrichtung versteckt. Seitdem ist die Grandline bevölkert von fiesen und miesen Gestalten, die nach Gold, Reichtum und Macht gieren. Nur einer ist irgendwie anders. Einst aß er von der Gum-Gum-Frucht, jetzt lässt er mit gummimäßigen Kräften und mordsmäßigem Appetit jeden Feind erzittern: Hier kommt Ruffy, der künftige König der Piraten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*