PlayStation 5: Sony enthüllt Spiele und endlich das Konsolendesign

© Sony

Heute war die Nacht der Nächte.

Die PlayStation 5 wurde offiziell enthüllt und sieht… futuristisch aus. Die volldigitale Version wurde ebenfalls enthüllt

Sony hat während des großen Next-Gen-Events in dieser Woche endlich den Vorhang für seine PlayStation 5-Konsole geöffnet und enthüllt, wie das System tatsächlich aussehen wird. Vor dem auf PlayStation 5 ausgerichteten Ereignis hatte man nichts vom Design der neuen Konsole gesehen, abgesehen von einigen Hinweisen darauf, wie sie basierend auf Entwicklungskits und der Enthüllung des PlayStation 5 DualSense-Controllers aussehen könnte. Ob es tatsächlich auf der Veranstaltung enthüllt werden würde oder nicht, war in den Tagen vor der Enthüllung Gegenstand vieler Spekulationen, da die Veranstaltung zuerdt nur Spiele beinhalten sollte, die für die PlayStation 5 geplant sind.

© Sony

Dank dem digitales Schaufenster weiß man jetzt, dass Spider-Man: Miles Morales, Ratchet & Clank: Rift Apart und Returnal auf PS5 kommen werden. Zu den Überraschungsankündigungen gehörten aber Destruction Allstars und Gran Turismo 7 mit viel Gameplay, um die Massen zu beeindrucken, die von zu Hause aus zuschauten. Sony hat sogar einige Spiele von Drittanbietern angesprochen, die auf das System der nächsten Generation kommen, darunter Hitman III und… Resident Evil VIII: Village.

Wie einige spekulierten, enthüllte Sony am Ende seiner Veranstaltung das Aussehen der PS5, das mit dem Konzept von DualSense übereinstimmt.

Noch wichtiger ist jedoch, dass das Gerät beim Start zwei Modelle haben wird, eines mit Disc-Player und das andere ohne, für diejenigen, die ihre Spiele digital kaufen.

Das Aussehen der PS5 und der Xbox Series X wird sicherlich einige Meinungen teilen, nicht zuletzt, weil noch kein schwarzes Modell angekündigt wurde, aber es gibt Gerüchte, dass man bis Ende des Jahres, wenn das Gerät auf Lager sein wird, weitere Variationen sehen werden – auf Lager übrigens begrenzt.

Dieses neue Modell bricht mit dem relativ eckigen Design der PlayStation 4 und setzt auf einen futuristischeren Stil, bei dem Weiß im Rampenlicht steht.

Interessanterweise wird Verbrauchern ein „digitales“ Modell ohne Disc-Player angeboten. Es ist unklar, ob die digitale PS5-Edition genauso viel Speicherplatz bietet wie das große PlayStation-Gegenstück. Sony hat bestätigt, dass die PS5 825 GB Speicherplatz bietet, obwohl diese Zahl nicht mit dem Speicherplatz für das Betriebssystem der Konsole übereinstimmt und die Spieler viel weniger Speicherplatz für Spiele haben und angeblich brauchen.

Sony hat auch gesagt, dass PS5-Spiele nicht von einer externen Festplatte gespielt werden können. Wenn die digitale Ausgabe der Konsole nicht über mehr Speicherplatz verfügt, könnten die Spieler frustriert sein und Spiele löschen müssen, damit sie neuere Titel einfügen können. Das war etwas, das viele an der PS4 nicht mochten und man gedacht hatte PS5 hätte mehr Speicherplatz, um damit umzugehen.

Sony könnte jedoch den Kompromiss einer rein download-basierenden Konsole damit abschwächen, indem die digitale PS5-Edition möglicherweise sehr viel billiger wird. Es gab Gerüchte, dass die PS5 teuer sein wird und Sony aufgrund dessen geringere Umsätze erwartet. Der Preis der beiden Konsolenversionen wurde während des PS5-Enthüllungsereignisses nicht bestätigt, aber es ist wahrscheinlich, dass die digitale Ausgabe günstiger sein wird.

Der neue Slogan der Marke ist auch bekannt:

„Spiel kennt keine Grenzen!“

Jetzt, da die PlayStation 5 tatsächlich zu sehen ist, laufen bereits Vergleiche mit der Xbox Series X. Die Konsole von Microsoft wurde vor Monaten enthüllt, da das Xbox-Unternehmen mehr Informationen über seine Pläne der nächsten Generation mit dieser Konsole veröffentlicht hat, die im Vergleich zu früheren Xbox-Konsolen ein höheres rechteckiges Design aufweist. Es ähnelt eher einem PC-Tower als einer Konsole, kann jedoch auf unterschiedliche Weise ausgerichtet werden, um den vorhandenen Spieleinstellungen gerecht zu werden. Sie müssen auf jeden Fall etwas Platz dafür schaffen, aber angesichts der Spezifikationen, die ankündigt sind, scheint es, dass sich dieser Raum lohnt.

Wenn es sich bei der Xbox Series X um einen Kühlschrank handelt, ist die PlayStation 5 eine Trophäe, die man möglicherweise bei einer Preisverleihung erhalten möchte.

© Sony

Die Enthüllung der PlayStation 5-Konsole wurde von einer Präsentation mehrerer Spiele begleitet, die später in diesem Jahr auf der Next-Gen-Konsole spielbar sein werden. Diese Spiele selbst waren Gegenstand unzähliger Diskussionen in sozialen Medien und in Foren gewesen, während die Leute versucht hatten, anhand von Teasern, Lecks, Insiderinformationen und allem anderen, aus dem die Leute Informationen extrahieren konnten, zu erraten, welche man dort sehen würde.

Sony enthüllte auch mehrere PS5-Zubehörteile. Eine HD-Kamera wird verfügbar sein, es wird eine Ladestation für zwei DualSense-Controller geben, es gibt ein neues drahtloses Pulse 3D-Headset und eine Medienfernbedienung. Keines dieser Zubehörteile ist sehr überraschend, aber die Fans werden sich freuen zu sehen, dass sie Kameras und Headsets erhalten können, die wie die PS5-Konsole aussehen.

Sony neckte die Enthüllung als einen Blick auf „die Zukunft des Spielens“ und sagte, es würde Spiele von kleinen und großen Entwicklern (sowie solche, die „neuer und etablierter“ sind) enthüllen, die das Potenzial des Systems demonstrieren. Die Veranstaltung fungiert als eine Art Ersatz für Sonys übliche Pressekonferenz zur E3-Saison und ist das erste Mal, dass Sony das PS5-Gameplay öffentlich vorstellte.

Sony sagte in einem PlayStation-Blog-Beitrag:

„Was ist ein Start ohne Spiele?“

Mehr als ein Jahr, nachdem das Unternehmen begonnen hatte, sein neues System zu testen, war die heutige Veranstaltung endlich Zeit, einige der Videospiele in Aktion zu zeigen.

Hier ist ein Überblick über alles, was Sony heute Abend bei seinem Future of Gaming PS5-Showcase veröffentlicht hat.

Grand Theft Auto 5, einschließlich Grand Theft Auto Online, wirdfür den Start auf PlayStation 5 erweitert und verbessert„, und Sony hat versprochen, dass GTA Online für alle PlayStation 5-Besitzer kostenlos sein wird.

In dieser Weihnachtszeit wird Spider-Man: Miles Morales auf der PlayStation 5 veröffentlicht, die dem erfolgreichen PlayStation 4-Spiel Marvels Spider-Man folgt und scheinbar untersucht, was passiert, nachdem Miles Morales offiziell zu dem freundlichen Spider-Man in der Nachbarschaft geworden ist.

Gran Turismo 7 kommt auf PlayStation 5 und sieht auf dem neuen System großartig aus. Man kann detaillierte Autos und realistische Strecken im neuesten Spiel von Polyphony Digital erwarten.

Die Gameplay-Demo für Ratchet & Clank: Rift Apart zeigte während des Events die erweiterten grafischen Funktionen der PlayStation 5, bewies jedoch meist nur, dass diese Serie noch etwas Leben in sich hat, insbesondere mit dem neuen Fortbewegungssystem im Portal-Stil.

Sony zeigte auch ein brandneues Spiel namens Project Athia, das exklusiv für PlayStation 5 entwickelt wurde. Einige Aspekte des gezeigten kurzen Teasers erinnerten an die kürzlich veröffentlichte Unreal Engine 5-Demo.

Die Welt braucht mehr Katzenspiele, besonders wenn die Katze in einer Welt zu leben scheint, die von Robotern regiert wird.

Das neueste Spiel von Housemarque, der Firma, die beim Start der PlayStation 4 mit Resogun für Furore gesorgt hat, ist zurück mit einem Spiel, das sich anscheinend um eine Pilotin dreht, die ums Überleben kämpfen muss und sich jedes Mal, wenn sie stirbt, irgendwie verändert.

Der Held des LittleBigPlanet-Franchise hat sein eigenes Plattformspiel erhalten, und es sieht bezaubernd aus. Dies ist ein weiteres klassisches PlayStation-Franchise, das für die PlayStation 5 herausgebracht wird.

Kena erinnert frappierend an einen Starttitel der Xbox 360: Kameo – Elements of Power.

 

 

In diesem Trailer bekommt man endlich einen aktuellen Einblick in das Gameplay von GhostWire: Tokyo.

 

 

 

 

 

Der Tod wartet laut Werbetext im Januar nächsten Jahres, aber es ist schön zu wissen, dass der beliebteste kahle Attentäter aller zurückkommt. Die Enthüllung enthielt auch einen schönen Blick auf das tatsächliche Gameplay und es sah auf PlayStation 5 großartig aus

 

 

 

Ein klassisches PlayStation 3-Spiel, das ursprünglich im Jahr 2009 veröffentlicht wurde, erhält ein Remake für PlayStation 5. Es wurden nur sehr wenige weitere Details angegeben, aber die Idee selbst ist mehr als genug, um zu begeistern.

 

Arkane Studio, Schöpfer des Dishonored-Franchise, ist mit einem weiteren Abenteuerspiel zurück, in dem man die Fähigkeit besitzt, andere durch scheinbar magische Kräfte zu jagen, was für das Spiel von zentraler Bedeutung ist.

 

 

Eine Fortsetzung der exquisiten Horizon Zero Dawn, die der Heldin des Spiels folgt, während sie auf einem Abenteuer nach Westen wandert.

Das PlayStation 5-Enthüllungsereignis ist zu Ende gegangen und so aufregend es auch war, alle kommenden Spiele für Sonys Next-Gen-Konsole zu sehen, der beeindruckendste Teil der Präsentation sind wohl… die Moderatoren selbst.

Fast alle menschlichen Moderatoren während des Livestreams schienen tatsächlich Versionen von sich selbst zu sein.

Es ist unglaublich schwer zu bemerken, aber man meint zu merken, dass an einigen der Moderatoren etwas „nicht stimmt.“ Ein genauerer Blick zeigt, dass es sich bei diesen Präsentatoren anscheinend um ein digitales Rendering handelt, das dann zweifellos mithilfe der eindeutig leistungsstarken technischen Funktionen der PlayStation 5 gerendert und präsentiert wurde.

Sollte sich das bestätigen, ist das schon erstaunlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*