Poké-Wars: Star Wars Charaktere als Pokémon.

© Disney/Nintendo

Wenn man die Fans fragt, welche die bekanntesten und beliebtesten Unterhaltungs-Franchises sind, die es gibt, bekommt man häufig zwei Antworten: Star Wars und Pokémon. Was liegt da näher, als beide zusammen zu bringen. Das Ergebnis wäre Poké-Wars.

In der letzten Zeit häufen sich Beschwerden, dass sich die Spiele und Filme um die Pocket-Monster wiederholen würden und auch Star Wars hat viel seiner Magie in den letzten Jahren verloren. Also müssen neue Ideen her.

Die neue Trilogie um den Krieg der Sterne versucht zwar, an alte Traditionen anzuknüpfen, doch sowohl Fans, als auch Kritiker honorieren das nicht. Und wie schaut es bei den Pokémon aus? Der neueste Versuch, das Franchise aufzufrischen mit Pokémon Schwert und Schild stößt auch auf einige Wiederstände.

Beide Serien probieren, sich neu zu erfinden, scheinen aber den richtigen Weg noch nicht wieder gefunden zu haben. Was macht man da als findige Fan? Man kombiniert beide.

Auch wenn das niemals in der Realität passieren wird, hat der Künstler Ry-Spirit sich hingesetzt und für einige Charaktere ihr Pokémon-Pendant auf Papier, bzw. in den Computer, gebracht.

Was dabei herauskam ist absolut erstaunlich und zeigt, mit welcher Leidenschaft, Akribie und Kreativität er zu Gange war.

(© alle Bilder Ry-Spirit)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*