Pokémon GO: Evoli mit Blumenkranz als Belohnung für Forschungs-Durchbruch

(c) Niantic

Pokémon GO: Evoli mit Blumenkranz als Belohnung für Forschungs-Durchbruch

Evoli mit Blumenkranz gibt es vom 1. September 2019 um 22 Uhr bis zum 1. November um 21 Uhr als Belohnung. Mit viel Glück erscheint es als Shiny. Für eine Begegnung müssen Aufgaben für die Feldforschung erledigt werden, wenn die 7 Felder abgestempelt sind, erscheint dann das Pokémon aus der Box.

Die Weiterentwicklungen von Evoli werden den Blumenkranz als Haarschmuck behalten. Um eine bestimmte Entwicklung zu erhalten muss einiges beachtet werden. Die Standard-Evolution von Evoli wird per Zufall nur zwischen Aquana, Blitza und Flamara geschehen. Um Psiana oder Nachtara zu bekommen muss der Trainer mit Evoli 10 Kilometer laufen und 2 Bonbons erhalten, je nach dem, ob Tag oder Nacht ist. Für Folipurba oder Glaziola braucht es ein PokéStop in Drehreichweit, mit jeweiligen Moos-Lockmodul oder Gletscher-Lockmodul.

Wenn für die Evolutionen der Namenstrick angewendet werden soll, dann sollte bedacht werden, dass das nur einmalig pro Account funktioniert. Evoli wird mit den Namen:

  • Rainer bei der Entwicklung zu Aquana
  • Sparky bei der Entwicklung zu Blitza
  • Pyro bei der Entwicklung zu Flamara
  • Sakura bei der Entwicklung zu Psiana
  • Tamao bei der Entwicklung zu Nachtara
  • Linnea bei der Entwicklung zu Folipurba
  • Rea bei der Entwicklung zu Glaziola

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*