Pokémon GO: Vesprit, Selfe und Tobutz tauchen in Raids auf

(c) The Pokémon Company, Niantic

Trainer in Pokémon GO dürfen sich freuen über neu erschienene Raid-Bosse. Diesmal ist es das Seen-Trio aus der Sinnoh-Region: Selfe, Vesprit und Tobutz. Diese sind regionale Raid-Bosse und bis zum 27. Mai um 22 Uhr fangbar. Leider ist es in Europa nur möglich, eines der drei legendären Pokémon zu fangen. In welcher Region die Pokémon gefangen werden können erfahrt ihr hier:

  • Selfe: Asien-Pazifik
  • Vesprit: Europa, Mittlerer Osten, Indien, Afrika
  • Tobutz: Amerika, Grönland

Darüber hinaus ist es auch möglich, diese seltenen Pokémon, mit einer niedrigen Chance, nach dem Event anzutreffen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments