Punkte sammeln, statt Straßen kaufen: Hasbro bringt frischen Wind in das Monopoly-Franchise

© Hasbro

Hasbro hat in den letzten Jahren alles daran gesetzt, seinen Monopoly-Varianten unterhaltsame elektronische Funktionen hinzuzufügen, und die neue Arcade Pac-Man-Edition folgt dem Trend – und geht noch ein oder zwei Schritte weiter.

Der erfolgreiche Hersteller veröffentlicht eine neue Version von Monopoly mit Pac-Man und einer Mini-Arcade-Maschine, in dem die Spieler das ursprünglichen Pac-Man-Spiel genießen können.

Das neue Monopoly-Spiel soll den 40. Jahrestag des legendären Pac-Man feiern, an dem er zuerst in den Arkaden veröffentlicht wurde – im Jahr 1980. Das Spiel ist die Zusammenarbeit von Hasbro und Namco um das Vermächtnis dieses weithin anerkannt Blockbusters zu feiern.

Im Kern ist und bleibt es ein Monopoly-Spiel. Spieler reisen auf dem Brett herum und kaufen Eigenschaften – oder „Levels“, wie sie im Spiel genannt werden -, um andere Spieler dazu zu bringen, ihre Punkte (Geld) zu verlieren und die letzte Person zu sein, die noch auf dem Spielplan bleibt.

© Hasbro

Diese Version unterscheidet sich von den meisten anderen darin, dass sie neue Spielmechaniken sowie kosmetische Änderungen einführt. Der Mini-Arcade-Automat verfolgt die Punkteabrechnung und ermöglicht es den Spielern, Miete zu zahlen, zu kaufen, zu verkaufen und Immobilien zu stehlen. Das vielleicht interessanteste Merkmal ist jedoch, dass diese Mini-Arcade ein funktionierendes Pac-Man-Spiel enthält, das in das Standard-Gameplay integriert ist.

Wenn die Spieler das Go(Los)-Feld passieren, können sie ihre Plastikmünze in den Automaten stecken, um eine Runde Pac-Man zu spielen. Eine gute Leistung im Spiel führt dazu, dass der Spieler mehr Punkte erhält, die er auf dem Brett ausgeben kann.

Es gibt noch einen weiteren Gameplay-Twist im Spiel. Während man sich als Pac-Man bewegt, ist auch ein Geistermarker im Spiel. Man muss einen Geisterwürfel werfen, um festzustellen, wie weit sich der Geist bewegt, aber es ist nicht klar, was passiert, wenn er Pac-Man fängt. Beste Vermutung bis jetzt? GEHE INS GEFÄNGNIS. Das Board hat auch Power Pellets und Power-Ups anstelle von Elektrizitätswerk und Wasserwerk, während es Labyrinth-Räume anstelle von Bahnhöfe gibt.

Das Brettspiel ist seit 1. August in den Läden, oder kann bei Amazon bestellt werden.

Angesichts der Beliebtheit von Monopoly und Pac-Man wird sich das Spiel sicherlich gut verkaufen, und die neuen Funktionen dürften ebenfalls attraktiv sein. Es scheint eine solide Kombination aus zwei legendären Spielen zu sein, die von Menschen begrüßt werden, die heutzutage häufiger zu Hause sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*