Resident Evil Revelations kommt für Playstation 4, XBOX ONE sowie Nintendo Switch

Resident Evil Revelations, welches seinerzeit auf dem Nintendo 3DS-System debütierte und später für Playstation 3 und Xbox360 umgesetzt wurde, erhält nun abermals eine Frischzellenkur und erscheint am 29. August 2017 für Playstation 4 und Xbox One. Ein Nintendo Switch-Release erscheint dann zusammen mit dem Port des Nachfolgers Resident Revelations 2 vermutlich im letzten Quartal des Jahres.

 

In Resident Revelations untersucht ihr in der Rolle der Serienveteranen Jill Valentine und Chris Redfield mysteriöse Vorkommnisse auf dem vermeintlich verlassenen „Queen Zenobia“-Passagierschiff. Die Umsetzung verspricht eine höhere Auflösung in 1080p (1920×1080), eine smoothere Framerate, höhere Umgebungsdetails sowie verbesserte Bewegungsanimationen. Alle bisher erhältlichen DLCs werden mit enthalten sein und können als Belohnungen freigeschaltet werden.

 

Capcom schreibt außerdem:

„Widersetze dich der Masse an Feinden online mit einem Freund im wieder erhältlichen Raid Modus, der mit „The Ghost Ship: Chaos“ eine frische Neuinterpretation der beliebten Stage enthält, die jetzt noch mächtigeren Waffen und Upgrade-Möglichkeiten bietet. Neu arrangierte Gegnerplatzierungen sorgen für eine zusätzliche Herausforderung. Zusätzlich werden vier Controllerschemata angeboten, die auf den verschiedenen Tastenbelegungsvarianten der gesamten Reihe basieren und sich an den Bedürfnissen der unterschiedlichen Spielertypen richten.“

 

 

Quelle: Capcom

Über Martin Pilot 291 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*