Retroreviews: Jackie Chan Stuntmaster für die Playstation 1

Schon als Kind bin ich in den Genuss gekommen eine Playstation 1 besitzen zu dürfen. Doch wie die meisten Kinder habe ich bei der Auswahl meiner Spiele immer wieder zu den Standardtiteln gegriffen. Da man sich nur wenige Games leisten konnte, investierte man lieber in bekannte Titel wie Fifa, Spyro oder Spiele aus dem Disney-Franchise. Damit möchte ich diese Spiele auf keinen Fall schlecht machen, ganz im Gegenteil, viele der damaligen Mainstreamtitel sind absolute Perlen, doch heute möchte ich euch ein Spiel abseits des Mainstreams vorstellen, das sicher nur bei wenigen Playstationbesitzern unter dem Weihnachtsbaum zu finden war:

Jackie Chan Stuntmaster Logo

Wer hat nie davon geträumt einmal in die Rolle des Actionhelden Jackie Chan zu schlüpfen, um den bösen Buben mit akrobatischen Kampfkünsten die Leviten zu lesen. Radical Entertainment machte dies schon im Jahr 2000 für Besitzer einer Playstation 1 möglich. Das Spiel „Jackie Chan Stuntmaster“, das zu seiner Zeit vermutlich nur einem Bruchteil der Spieler bekannt war, lädt den Zocker ein, in die Rolle von Jackie zu schlüpfen, um dessen gekidnappten Großvater zu befreien. Hierfür muss der Spieler in 5 verschiedene Gegenden einer Stadt eintauchen, welche jeweils in drei 3D Level untergliederd sind.

Jackie Chan Stuntmaster Jump Run

Das Spiel ist im Grunde ein Beat-Em Up, bei dem die Story schnell in den Hintergrund rückt. In jedem Level begegnet man zahllosen Bösewichten, die alle eine Lektion verdient haben. Mit Hilfe verschiedener Tastenkombinationen ist es dem Spieler möglich, die aus den Jackie Chan Filmen bekannten Originalmoves zu nutzen, um den bösen Jungs kräftig einzuheizen. Tatsächlich war Jackie Chan selber maßgeblich an der Entwicklung des Spiels mitbeteiligt. Man hat sogar seine Bewegungen aufgezeichnet und anschließend so realitätsnah wie möglich in das Spiel implementiert. Abgesehen davon könnt ihr mit verschiedenen Objekten interagieren, darunter beispielsweise Stühle oder Bratpfannen, die euch im Kampf als nützliche Waffen dienen.

Jackie Chan Stuntmaster Kämpfe

Neben den Standardkämpfen, die auch dem Gelegenheitsspieler mit ein wenig Übung leicht von der Hand gehen, bietet das Spiel in jedem Level einige knifflige Jump & Run Elemente, manche so anspruchsvoll, dass man unter Umständen schonmal mehrere Wiederholungen benötigt, um sie zu bewältigen. Doch vorsicht, die Anzahl an Leben ist begrenzt! Es sind jedoch in jedem Level versteckte Zusatzleben zu entdecken. Außerdem kann man pro Level noch 10 rote Drachensymbole einsammeln, welche teils mehr, teils weniger gut versteckt sind.

Jackie Chan Stuntmaster Drachen

Schafft man es in einem Level alle 10 roten Drachen zu finden, erhält man einen goldenen Drachen. Beendet man das Spiel im Besitz aller goldenen Drachen kann man noch ein nettes Bonusvideo freischalten, doch das ist bei weitem nicht so einfach wie es sich anhört. Am Ende jeder der 5 Gegenden wartet noch ein Bossgegner auf Jackie. Um diesen zu besiegen sollte man zumindest einige Kombos perfekt beherrschen und nicht nur wild auf den Knöpfen des Controllers herumhämmern.

Jackie Chan Stuntmaster Endgegner

Insgesamt hat das Spiel einen sehr angenehmen Schwierigkeitsgrad, der den Spieler zwar fordert, aber keinesfalls zur Verzweiflung bringt. Das, gepaart mit den 15 Leveln, führt zu mehreren Stunden Spielspaß, was für die Verhältnisse der Playstation 1, auf der zum Teil auch Spiele existieren, die gut in einer Stunde zu bewältigen sind, durchaus gut ist.

 

Jackie Chan Stuntmaster
  • Grafik
  • Musik
  • Story
  • Gameplay
3.5

Fazit:

Jackie Chan Stuntmaster ist ein spaßiges 3D Beat-Em Up mit Jump & Run Elementen für die Playstation 1, dass dem Spieler viele Stunden Spielspaß beschert. Man sollte allerdings ein Fan des Genre sein, da das Spiel abgesehen vom unterschiedlichen Design der Level recht wenig Abwechslung bereit hält. Die Grafik ist für damalige Verhältnisse absolut in Ordnung, gehört allerdings nicht zum besten, was die Playstation 1 zu bieten hat. Ist man sich all dessen bewusst und Besitzer einer Playstation 1, 2 oder 3 sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Blick auf das Spiel werfen. Trotz der mittlerweile 15 Jahre, die das Game bereits auf dem Buckel hat, kann man jedenfalls auch heute noch viel Spaß damit haben.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments