Rocksteady Studios: Entwickler der Batman Arkham-Reihe liefern Hinweise auf „sehnlichst erwarteten“ AAA-Titel

© Rocksteady © DC Comics; Warner Bros. Interactive

Rocksteady Studios, die Macher hinter der populären Batman Arkham-Reihe, suchen laut ResetEra aktuell nach neuem Personal, das ihnen dabei helfen soll, einen „sehnlichst erwarteten“ („highly anticipated“) anstehenden AAA-Titel zu entwickeln.

Die mehr als zwanzig 20 Jobs umfassende Ausschreibung für die britische Filiale beherbergt eine ganze Reihe an geforderten Disziplinen, etwa Coding, Scriptwriting und Community Management. Alle Jobs beziehen sich auf diesen noch unangekündigten AAA-Titel, der auf „Next Generation“-Plattformen verfügbar sein wird.

Einige der Jobs sind permanent zu besetzende Stellen, andere sind projektgebunden auf „2+ Jahre“ oder fix auf zwei Jahre befristet. Möglicherweise geben diese Projektzeiträume Aufschlüsse über ein mögliches Release-Zeitfenster des ominösen Titels.

Laut der Ausschreibung für die Lead Animator-Stelle, strebt das Studio einen Metacritic-Score von 90 oder höher an. Einige der Stellen setzen bei den Qualifikationen konkret ein „tiefgehendes Wissen über Comics, Romane, Videospiele, Kino- und Populärkultur mit Bezug auf Videospiele“ voraus. Ebenso wird auf eine Partnerschaft mit Warner Bros. Interactive Entertainment verwiesen.

© Rocksteady Studios

 

Das alles lässt darauf schließen, dass Rocksteady erneut an einem Comic-Lizenztitel arbeitet. Die Gerüchteküche hierzu besagt, dass man bei den Rocksteady Studios an einem neuen Superman Spiel arbeite. Allerdings bleibt es lediglich bei den Gerüchten. Mehr Detailinformationen gibt es schlichtweg nicht. Angesichts der sehr konkreten vertraglichen Modalitäten in den Ausschreibungen dürfte es bis zu einer offiziellen Ankündigung des Spieles nicht allzu lange hin sein. Wir dürfen gespannt sein.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] sei. Allerdings dürfte Rocksteady derzeit mit einem anderen Projekt betraut worden sein, siehe unsere Newsmeldung dazu. Selbiges hat auch das Branchenblatt Eurogamer […]

trackback

[…] sich die Gerüchte, wonach das Entwickler-Studio hinter der Batman Arkham Trilogie an einem „sehnlichst erwarteten AAA-Titel“ arbeiten würde. In Zusammenhang mit aussagekräftigen Stellenausschreibungen beim Studio, lag die […]