Rückblick 2019 – Unsere Highlights.

Liebe Otakus,

es bleiben uns nur noch wenige Stunden (2 1/2 um genau zu sein), bis das Jahr 2019 seinen Abschluss findet, und eine frische Dekade beginnt. Ob die 20er des kommenden Jahrhunderts ähnlich golden und pompös ausfallen werden, wie die pulsierenden Jahre des Jazz Age, bleibt zwar abzuwarten – wir als Redaktion hingegen nutzen wie schon im Vorjahr die Gelegenheit,  das endende Jahr Revue passieren zu lassen und nach all den spannenden Veröffentlichungen in den Bereichen Gaming, Manga & Anime, Comics, Boardgames und Pen and Paper unsere persönlichen Highlights vorzustellen. Jeder einzelne Redakteur durfte in den einzelnen Kategorien seine Top 3 präsentieren. Und wer weiß, vielleicht gibt es den einen oder anderen Titel, den ihr verpasst habt oder den euer Radar nicht erfasst hat, und welchen ihr dann im kommenden Jahrzehnt dann nachholen könnt. Gerne dürft ihr uns auch eure diesjährigen Lieblinge in die Kommentare schreiben.

Gaming

Photo by Alexey Savchenko on Unsplash

Gerade was Videospiele anbetrifft, war das Spielejahr 2019 ungemein vielfältig und qualitativ beinahe durchweg hochwertig. Rollenspieler wurden mit erzählerisch grandiosen Spielen wie Disco Elysium beglückt, Hideo Kojima hat endlich sein geheimnisumwittertes Death Stranding releast und US-Schauspieler Norman Reedus als Paketboten auf eine ebenso kreative wie ungewöhnliche Reise durch ein fragmentiertes Amerika geschickt, Yu Suzuki hat mit Shenmue 3 nach nunmehr 17 Jahren die langerwartete Fortsetzung seines Martial Arts-Magnum Opus veröffentlicht und Pokémon Schwert und Schild läuteten die 8. Generation des ungebrochen populären Mega-Franchises ein. Kurzum, das Jahr war an Highlights nicht gerade arm. Hier die handverlesenen Highlights unserer Redakteur*Innen.

Florian Geimer:

  1. The Legend of Zelda: Link’s Awakening für die Switch (Bestellen bei Amazon)
  2. Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königin Remastered für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  3. Pokémon Schwert und Schild für die Switch (Bestellen bei Amazon)

Martin Pilot:

  1. Shenmue 3 für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  2. The Outer Worlds für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  3. Judgment für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)

Erik Glaser:

  1. Pokémon Schwert und Schild für die Switch (Bestellen bei Amazon)
  2. The Legend of Zelda: Link’s Awakening für die Switch (Bestellen bei Amazon)
  3. Professor Layton Katrielle und die Verschwörung der Millionäre für die Switch (Bestellen bei Amazon)

Ingo Schweiger:

  1. Death Stranding für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  2. Star Wars Jedi: Fallen Order für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  3. Luigi’s Mansion 3 für die Switch (Bestellen bei Amazon)

Adriana Bartels:

  1. Sekiro: Shadows Die Twice für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  2. Code Vein für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  3. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution für die Switch (Bestellen bei Amazon)

Thomas Kürschner:

  1. Mortal Kombat 11 für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  2. Star Wars Jedi: Fallen Order für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)
  3. Days Gone für die PlayStation 4 (Bestellen bei Amazon)

Weitere Picks: Disco Elysium, Children of Morta, Banner Saga 3, For the King

Graphic Novels/Comics

© MARVEL

Hier unsere Favoriten zu filtern stellte sich nicht ganz so schwierig dar – lag jedoch abermals eher an der “regen“ Beteiligung im Team – kleiner Spaß am Rande. Sowohl Reprodukt, als auch Cross Cult und Splitter haben dieses Jahr einige Highlights veröffentlicht, die man sich zu Gemüte führen darf. Aber reden wir nicht weiter um den heißen Brei, hier sind unsere Lieblinge 2018:

Martin Pilot:

  1. Jeff Lemire, Andrea Sorrentino: Gideon Falls Bd. 1 und 2 (Bestellen bei Amazon)
  2. Igort: Berichte aus Japan 2 – Ein Zeichner auf Wanderschaft (Bestellen bei Amazon)
  3. Alain Ayroles, Juanjo Guarnido: Der große Indienschwindel (Bestellen bei Amazon)

Thomas Kürschner:

  1. Rick Remender, Wesley Craig: Deadly Class Bd. 1, 2 (Bestellen bei Amazon)
  2. Brian Azzarello, Lee Bermejo: Batman: Damned (Bestellen bei Amazon)
  3. Robert Kirkman, Lorenzo de Felici: Oblivion Song Bd. 1, 2 (Bestellen bei Amazon)

Ingo Schweiger:

  1. Batman Graphic Novel Collection von Eaglemoss
  2. Suicide Squad Rebirth
  3. Simpsons Comics (nach wie vor)

Weitere Picks: A Walk Through Hell Bd. 1, der Abschluss der Paper Girls-Saga

Manga

Im Manga-Metier sieht es dieses Jahr in unserer Redaktion geschmacklich ähnlich aus, wie bereits im vorigen Jahr – Es ist eine relativ ausgewogene Balance aus Neuerscheinungen und neuaufgelegten Klassikern. Deshalb können wir uns relativ kurz halten und präsentieren jeweils unsere Lieblingsmangas des Jahres 2019. Primär wurde diese Kategorie von unseren beiden Redakteurinnen Adriana und Julia beackert:

Julia Lukas-Fehse:

  1. Monster Perfect Edition (Bestellen bei Amazon)
  2. Fullmetal Alchemist Metal Edition (Bestellen bei Amazon)
  3. Wer bist du zur blauen Stunde? (Bestellen bei Amazon)

Martin Pilot:

  1. Golden Kamui Bd. 1 (Bestellen bei Amazon)
  2. Monster Perfect Edition  (ich liebe das Schaffen von Naoki Urasawa!)
  3. Wer bist du zur blauen Stunde? (Bestellen bei Amazon)

Adriana Bartels:

  1. The Promised Neverland (Bestellen bei Amazon)
  2. Demon Slayer (Bestellen bei Amazon)

Erik Glaser:

  1. My Hero Academia

Anime

©randyadr

Das ewigwährende Dilemma einer jeden Community, in der mitunter zu hitzigen Wortgefechten kommt – was ist denn nun der beste Anime? Viele von euch werden ob unserer Entscheidungen möglicherweise mit den Augen rollen. Andere wiederum werden sich vielleicht wundern,  aber nicht vergessen der Beitrag obliegt unseren Vorlieben, nicht die der Allgemeinheit. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere dabei, den ihr noch nicht kennt, reinschauen lohnt sich in jedem Fall.

Florian Geimer:

  1. Demon Slayer aka Kimetsu no Yaiba

Erik Glaser:

  1. Dragon Ball Super Broly
  2. My Hero Academia The Movie: Two Heroes

Julia Lukas-Fehse:

  1. Demon Slayer aka Kimetsu no Yaiba
  2. Boogiepop wa warawanai
  3. My roommate is a cat

Thomas Kürschner:

  1. One-Punch Man
  2. Goblin Slayer

Ingo Schweiger:

  1. Ghost in the Shell (prinzipiell alle Teile)

Martin Pilot:

Ich habe dieses Jahr im Prinzip nur die OVA und Movie-Collection zu Slayers gesehen. Die war nipponart-typisch hochwertig aufbereitet, inhaltlich aber durchwachsen 😀

Brettspiele & Pen and Paper

Image by Coco Zinva from Pixabay

Bei den analogen Rollenspielen ist natürlich primär unser P&P Spezialist Thomas euer Ansprechpartner, der dann auch direkt seine drei Tipps hinaushaut. Bei den Brett- und Gesellschaftsspielen sind sowohl Kennerspiele dabei, als auch familienorientierte Casual-Titel für gemütliche Abende und schnelle Runden.

Thomas Kürschner:

  1. Dungeons and Dragons: Eberron: Rising of the Last War (Bestellen bei Amazon)
  2. Dungeons and Dragons: Baldurs Gate: Descent into Avernus (Bestellen bei Amazon)
  3. Savage Worlds: Abenteuer Edition (Bestellen bei Amazon)

Martin Pilot:

  1. Crusader Kings The Board Game (Bestellen bei Amazon)
  2. Flügelschlag (Bestellen bei Amazon)
  3. Woods of Tarnaris (Bestellen bei Adellos.de)

Ingo Schweiger:

  1. Risk 2210 A.D. (Bestellen bei Amazon)
  2. Star Wars: Escape from Death Star (Remaster) (Bestellen bei Amazon)
  3. Warhammer 40K Monopoly (Bestellen bei Amazon)

Filme & Serien

© Warner Bros.

Auch Film- und Serientechnisch war 2019 ein herausragendes Jahr, und zwar sowohl für Animefans- für Videospieler*Innen, als auch klassische Cineasten: Es gab gute Filmadaptionen wie Meisterdetektiv Pikachu, schöne Anime-Live Action Movies wie Alita Battle Angel, Leseratten und Rollenspieler dürfen sich über The Witcher auf Netflix gefreut haben, Star Wars-Fans haben einen befriedigenden Abschluss der Skywalker-Saga und The Mandalorian bekommen, und Comicmenschen werden sich über die guten Serienumsetzungen von The Boys und The End of the F***ing World gefreut haben. Auch an dieser Front gab es dieses Jahr wenig zu meckern. Die Film- und Serienhighlights unserer Redaktion findet ihr hier:

Florian Geimer:

  1. Alita Battle Angel
  2. The Witcher-Serie

Martin Pilot:

Filme

  1. Joker
  2. Once Upon A Time in Hollywood
  3. Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers

Serien

  1. The Boys
  2. The End of the F***ing World Staffel 2
  3. The Witcher

Adriana Bartels

  1. Alita Battle Angel
  2. Meisterdetektiv Pikachu

Ingo Schweiger

  1. Alita Battle Angel
  2. ES Kapitel 2
  3. Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers

Thomas Kürschner:

  1. Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers
  2. The Boys
  3. The Witcher (Fuck you, GoT!)

Erik Glaser:

  1. Meisterdetektiv Pikachu

 

Weitere Picks: Doctor Sleeps Erwachen, The Purge Serie Staffel 2, John Wick 3

 

Das war unser Jahr 2019, wir hoffen ihr hattet ebensoviel Spaß wie wir an Games, Büchern, Anime und Filmen. Wir wünschen allen einen guten Rutsch in neue Jahr und lesen uns dann morgen wieder.

 

Über Martin Pilot 429 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*