Shenmue III: Neuer Trailer zeigt In Game-Sequenzen – Neue Details zur Spielwelt und zum Kampfsystem

© Ys Net, Deep Silver

Shibuya Productions zeigt endlich wieder frisches Videomaterial zum kommenden Action-Adventure Shenmue 3. Der Trailer wurde im Rahmen der Monaco Anime Game International Conferences 2019 einem breiteren Publikum vorgestellt. Dieser zeigt In-Game Grafik und Ausschnitte aus den Kämpfen, ist aber nach wie vor als „work-in-progress“ deklariert, enthält also Material, welches in dieser Form nicht final ist.

Wie Yu Suzuki auf dem Panel der Messe bestätigte, wird Shenmue III mehr als 500 NPCs enthalten, welche die Spielwelt bevölkern. Im Kampf werden sämtliche Original Moves von Ryo mit von der Partie sein – Wie schon in den beiden Vorgängern, beruht das Kampfsystem weiterhin auf jenem von der Virtua Fighter-Serie.

Es gibt zwei Modi: Automatic Transmission und Manual Transmission. Ersterer ist, wie der Name bereits suggeriert, für Spieler*Innen konzipiert, die eher wenig Erfahrung mit Prügelspielen haben. Hier können sie Combos aus 5 Moves zusammensetzen und diese dann mit einem Tastendruck auslösen. Beim Manual Transmission-Modus hingegen bleibt es dem Spieler überlassen, wie er (manuell) gegen Widersacher vorgeht.

Die Feinde warten mit bestimmten Kampfhaltungen auf: Diese geben den Spieler*Innen Aufschluss über den verwendeten Kampfstil. Suzuki bestätigt auf Nachfrage, dass Spieler*Innen die Moves in Anbetracht bestimmter feindlicher Kampfstile sorgfältig auswählen müssen.

© Ys Net, Deep Silver

Es wird ein Angel-Minispiel geben: Ryo hat die Möglichkeit, Angelruten und Köder zu erwerben und an Wettbewerben teilzunehmen. Suzuki erwähnt zudem die Existenz und Bedeutung von Läden: Es werde sehr viele begehbare Ladenlokale in Shenmue III geben, in denen Spieler*Innen eine Vielzahl verschiedener Dinge kaufen können. Zudem beeinflusst die Nahrungsaufnahme auch Ausdauer und Leistung von Protagonist Ryo.

Der Release via Deep Silver ist für den 27. August 2019 angesetzt.

Wer die beiden Vorgänger nicht gespielt hat, hat in Form der HD-Collection die Gelegenheit dazu.

Quelle:

Ys Net

Über Martin Pilot 303 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*